Wie hoch ist das Kindergeld?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kindergeld-Betrag 2017 (Regelhöhe):

Kindergeld für das erste Kind: 192 Euro pro Monat

Kindergeld für das zweite Kind: 192 Euro pro Monat

Kindergeld für das dritte Kind: 198 Euro pro Monat

Kindergeld ab dem vierten Kind: 223 Euro pro Monat

https://www.familienkasse-info.de/kindergeld-2017-hoehe-betrag.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern haben einen Anspruch auf das Kindergeld, du nicht. Wenn du also weiterhin zu Hause wohnst, werden  die Eltern das Geld brauchen, um dich zu versorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für das dritte Kind beträgt das Kindergeld 198 Euro! Allerdings steht das Kindergeld den Eltern zu und nicht dem Kind, jedenfalls solange du zu Hause wohnst. Solltest du während deiner Ausbildung nicht mehr zu Hause wohnen, kann ein Abzweigungsantrag gestellt werden und du könntest das Kindergeld direkt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atzef
21.04.2017, 00:18

Wobei sich dann die Unterhaltsverpflichtung der Eltern um diesen Betrag reduziert.

3

Du hast kein Anspruch auf Kindergeld, wenn du keine eigenen Kinder hast. Das Kindergeld steht den Eltern zu, wenn sie Unterhalt für ihre Kinder leisten. Wenn die Kinder nicht mehr bei den Eltern wohnen können die Eltern den Kindern ihren Kindergeldanspruch übertragen. 1.Kind 192€, 2.Kind 192€, 3.Kind 198€, ab dem 4.Kind 223€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Anspruch auf Kindergeld ist genau 0 Euro, so lange du zu Hause lebst. Deine Eltern haben Anspruch auf das Kindergeld von 198 Euro für dich als 3. Kind.

Du hast darauf nur Anspruch, wenn du alleine lebst und deine Eltern dich nicht mehr unterstützen, dann aber nur 192 Euro als 1. Kind 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst erstmal gar nichts. Das KG steht ja nicht dir, sondern deinen Eltern zu und dient dafür, deren Unterhaltsverpflichtung dir gegenüber nachzukommen.

Als 3. Kind bekommen deine Eltern für ihre Unterhaltsverpflichtung 198 Euro. Wohlgemerkt: deine Eltern - nicht du.

Du könntest nur im Falle einer eigenen Wohnung einen Abzweigungsantrag bei der KG-Kasse stellen und es dir direkt auszahlen lassen. Entsprechend reduziert sich dann natürlich auch die Unterhaltsverpflichtung deiner Eltern dir gegenüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bist du das Erstgeborene? Dann bekommst du 192€ genauso wie das zweite Kind, bist du das dritte Kind, bekommst du 198€ und bist du das vierte Kind, bekommst 223€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ca. 180 PRO Kind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?