Wie hoch ist das Bußgeld für "Maskenmuffel" im Nahverkehr?


01.05.2020, 16:25

Die, welche ein ärztliches Attest zur Befreiung vorlegen können meine ich natürlich nicht.

5 Antworten

Das Bussgeld ist für muffelnde Masken genauso hoch wie ohne ;))

Einigen scheint es ja egal zu sein, die meinen sie müssen keinen Mund/Nasenschutz tragen.

Richtig und ?

Ich finde es zwar auch nervig aber entweder alle oder keiner.

Was für eine wichtige Auswahl , soll das denn sein ...? Da kannst du auch gleich würfeln ! Informiere dich lieber mal richtig oder fang an nachzudenken ob es überhaupt sinnvoll ist ...Wenn du das nicht kannst, helfe ich dir dabei gern...

Die, welche ein ärztliches Attest zur Befreiung vorlegen können meine ich natürlich nicht.

Ah und merkst du was ? Jetzt laufen also die, die am gefährdesten sind, ohne Maske rum und sollen sich nicht durch ein dünnes Staubfängertuch mit einen Virus infizieren ? Das ist albern und unrealistisch...!Und um das auch zu belegen kann ich dir auch eine Einspielung von Virologen Drosten geben indem er sagt das die Masken nicht wirklichen Schutz bringen ... So nun überlege mal warum nicht ... Ganz einfach , ...wenn die Masken ausreichend Schutz gewährleisten würden bräuchte man ja überhaupt keine Abstandseinhaltung ...Das ist LOGIK und widerspricht den Maßnahmen sowie der Verordnung...

Woher ich das weiß:Recherche

Es gibt auch Ausnahmen ;)

0

Das kommt ganz auf das Bundesland an

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ÖPNV-Nutzer und viel mit dem Thema beschäftigt

Bei uns 25€ wenn die Polizei kommen muss ansonsten nix. Nicht jeder muss eine tragen,es gibt Ausnahmen, aber diejenigen müssen einen Zettel vom Arzt mitführen

Das kommt aufs Bundesland an. In Sachsen zahlt man keine Strafe.

Was möchtest Du wissen?