Wie hoch ist das Bußgeld bei Schulpflicht (NRW)?

5 Antworten

100 €/Fehltag sind möglich!

Achtung: Wenn er (noch unter 18 Jahren) durch die Eltern angemeldet ist, kann er nicht einfach von sich aus "kündigen", wenn er 18 wird. Er ist mit der Anmeldung einen Vertrag eingegangen, das gesamte Schuljahr zu machen! Unbedingt bei der Schule erkundigen!

Das Schuljahr ist ja schon zu Ende es geht eben nur noch um diesen einen Monat. Angemeldet ist er schon bei der Bundeswehr aber sein Vater hat eben ohne sein wissen eine Wiederholung beantragt(EF/Oberstufe). Jetzt ist er eben bei beidem angemeldet und will aber eben nicht zur Schule. Vielleicht weißt du ob es noch Ausweichmöglichkeiten gibt?

0

Die Zahlung von Bußgeld entbindet nicht von der Schulpflicht, er muss trotzdem zur Schule, auch wenn er zahlt.

Selbst für nur einen Monat? (á 17 Schultage)

0

Ja mehr faule Leute braucht das Land! Besonders zur Landesverteidigung bei der Bundeswehr. Er hat bestimmt gute Chancen mit so einer Einstellung. Also 18. Geburtstag feiern, nicht mehr zur Schule und noch verkatert zum Einstellungsgespräch im Kreiswehrersatzamt. So bist du schon direkt Unteroffizier.

Was hat das mit Faulheit zu tun? Er wird gezwungen was zu machen was er nicht will. Natürlich hat er da keinen Bock drauf. Die frage ist ja auch, ob er in der Zeit etwas anderes machen kann außer eben zur Schule und da Faulenzen, da er das alles ja schon kann.

0
@Karamelcookie

"PS: Derzeit sind wir zu faul bei der Beratungsstelle anzurufen wegen des schönen Wetters. :P" - geht zur Beratungsstelle.

"Natürlich hat er da keinen Bock drauf" - Synonym für zu faul

"zur Schule und da Faulenzen" - Wie wärs mal in der Schule was zu lernen.

"da er das alles ja schon kann" - Wenn er schon alles könnte, warum muss er dann irgendwas wiederholen?

Meinst du wirklich bei der Bundeswehr braucht man solche Soldaten?

0

Ein Nachmittagsausflug ins Theater schulpflichtig?

Hallo, ich bin Schüler der 10. Klasse am Gymnasium. Unsere Lehrerin wollte mit uns, in diesem Monat, in ein Theater gehen. Das alles soll an einem Nachmittag geschehen, wo wir keine Schule mehr haben. Daher meine Frage: Ist dieser Besuch schulpflichtig?

Freue mich auf eure Antworten, Gruß

...zur Frage

Bußgeld in Raten zahlen als Schüler?

Hey, ich habe leider ein Bußgeld erhalten (Grund nicht wichtig), in Höhe von ca 200€. Da ich noch 17 bin und noch schüler, kann ich die nicht so einfach bezahlen. Im Brief steht, das ich die auch in raten zahlen kann, da mus ich denen nur ein Brief schicken, indem ich erkläre, warum ich in Raten zahlen möchte und wie hoch der monatliche Betrag sein soll. Ich kann im Monat 20€ bezahlen. Meint ihr, das wird akzeptiert, da ich echt nicht mehr zahlen kann...

danke für die hilfe schonmal...

LG

...zur Frage

Bußgeld auch wenn man nicht mehr Schulpflichtig ist?

Kann man eine Bußgeldstrafe bekommen wenn man nicht mehr Schulpflichtig ist und zb nicht in die Schule geht?

...zur Frage

Umzugsschilder aufstellen ohne GEnehmigung?

Hallo,

leider sind wir zu spät dran eine offizielle Genehmigung für eine Halteverbotszone unseres Umzuges zu bekommen. Jetzt meinete die Umzugsfirma sie können die Schilder trotzdem aufstellen, aber eben ohne Anmeldung.

Das man keine Barrikaden aufstellen darf und Leinen ziehen ist mir klar. Aber wenn die Umzugsfirma Schilder aufstellt mit dem Zeitraum unseres Umzuges, was kann im worst case passiern?

Die Nachbarn irgnorieren den Zettel - Pech gehabt

Ein Nachbar prüft nach, ob de Schilder genehmigt sind - Hohes Bußgeld?

Eine Politesse oder ähnliches prüft nach - Hohes Bußgeld?

Wie hoch wäre so ein Bußgeld? Wenn man einen Zettel anbringt und dabei bittet die Straßenseite frei zu halten, müssen wir halt darauf hoffen , dass die Leute das machen. Sollen die Umzugsleute dann einfach das Verkehrsschild weglassen und nur einen Zettel anbringen, damit es keine Ordnungswidrigkeit ist?

Danke für die Erfahrungsberichte

...zur Frage

Ab wann muss man mit Bußgeld rechnen, wenn man nicht zur Schule geht aber noch Schulpflichtig ist?

Also es geht darum, ich war in einer Ausbildung, habe dann abgebrochen. Da ich in der Ausbildung (also in dem Jahr) erst 18 geworden bin muss ich nun das Jahr noch zur Schule gehen. Da ich aber eine eigene Wohnung habe und mein eigenes Geld verdienen muss gehe ich arbeiten. Nun geht mir aber meine alte Schule auf die nerven, das ich nicht zum Unterricht erscheine (Die haben mich automatisch in die sogenannte Teilzeitberufsschulklasse gesteckt) Es sind nun aber auch nur noch 1 1/2 Monate die ich zur ''Schule'' gehen muss...und nun drohen die mir mit einem Bußgeld von bis zu 1.000€.

Würde ich berhaupt Bußgeld zahlen müssen wenn ich nur 2 Monate nicht in der Schule war? Also würde der ''Antrag'' von der Schule überhaupt durchgehen?

...zur Frage

wie hoch ist das bußgeld?

mein kleiner bruder schwänzt die schule ca. seit 2 wochen wie hoch ist das bußgeld weil ich habe noch keinen brief gekriegt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?