Wie hoch ist das Altenpflegehelfer/in Gehalt in einer Ausbildung, nicht Altenpfleger/in?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei der Ausbildung zum Altenpflegehelfer handelt es sich um eine schulische Ausbildung,
die an speziellen Berufsfachschulen stattfindet und von Bundesland zu
Bundesland unterschiedlich geregelt ist. In einigen Bundesländern ist
keine Ausbildungsvergütung vorgesehen, in anderen wiederum haben Azubis
Anspruch auf eine angemessene Vergütung. Je nach Träger der praktischen
Ausbildung kann dein Azubi-Gehalt als Altenpflegehelfer somit ganz
unterschiedlich ausfallen.

azubiyo.de

Also könnte es sein dass ich normal Gehalt bekomme wie die Auszubildenden Altenpflegehelfer/innen auf der Arbeit meiner Mutter? Wenn es ja an der Region liegt?

0
@Brudeeax3

Es kann auch sein, dass du gar kein Geld bekommst. 1200 Euro finde ich als Azubi, erst recht für eine schulische Ausbildung, sehr sehr viel. Ich bin mir sicher, dass deine Mutter da etwas verwechselt hat.

Das Einstiegsgehalt, also wenn du ausgelernt hast, beläuft sich durchschnittlich auf 1360 bis 1400 Euro (Brutto). Da wirst du als Azubi kaum 1200 Euro bekommen, ich gehe davon aus, dass du überhaupt nichts bekommen wirst und wenn, vllt 400 Euro Brutto oä.

0
@azmd108

Nein meine Mutter hat da nichts verwechselt. Auf ihrer Station arbeiten 2 Mitarbeiter die die Ausbildung zur Altenpflegehelferin machen und beide sagten sie bekämen normales Gehalt und auf der alten Arbeit meiner Mutter war es genau so 

0

So wie du das schreibst stimmt es nicht ganz:

Bei der Ausbildung zum Altenpflegehelfer handelt es sich um eine schulische Ausbildung,

Die Ausbildung zum APH ist eine duale Ausbildung und findet bei einem Ausbildungsbetrieb und in einer Schule statt.

http://www.diakonie-rwl.de/index.php/mID/11.5/lan/de/xtra/7c4bfe94181e0fbbc06f77679d268aae/msg/0e0108d36d24fe28bebf812ec91ea00d/itt/Altenpflegehelfer-in/index.html

Es gibt aber auch nur die Schulische Ausbildung, was ich nicht gut finde.

0

Was möchtest Du wissen?