Wie hoch ist Ansteckungsgefahr in der Schule?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Überall wo viele Menschen zusammenkommen, erhöht sich die Ansteckungsgefahr, in der Schule hat man also logischerweise gute Chancen sich generell mit allem anzustecken, was einer hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drinkmealice101
29.01.2016, 22:56

Wieso? Niemand in der Schule berührt die infektiösen Fäkalien des anderen.

0

Solange es keiner hat, kann sich niemand anstecken. Sobald es jedoch jemand hat, kann er in der Inkubationszeit viele Leute anstecken. Letztes Jahr ging die Grippe bei uns in der Klasse um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drinkmealice101
29.01.2016, 22:58

Ja, die Grippe - aber nicht Magendarm. Magendarm wird mit Schmierinfektion übertragen und ich komme nicht mit den infektiösen Fäkalien meiner Mitschüler in Berührung.

0

Warscheinlich, der Infektierte sollte nicht mehr in die Schule gehen und pause machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott! Sag mir nicht, du bist son psychisch kranker Typ, der Angst vor Magendarm-Krankheiten hat! Sooo schlimm is das doch nun auch wieder nicht! Das Ansteckungsrisiko ist wahrscheinlich niedriger, weil man ja nicht in die Schule geht, wenn man das hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wissen wir denn im Voraus die Zahl der Niesenden z.B. ? Nein, wir sind keine Kinder von Nostradamus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

immer ziemlich hoch, leider. Es ist schließlich ein Ort, an dem viele Menschen aufeinmal zusammen kommen..--

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drinkmealice101
29.01.2016, 22:57

Ich meine keine Erkältungen, sondern ausschließlich Magendarminfekte. 

0

Was möchtest Du wissen?