wie hoch duerfen verzinsliche Kosten sein?

3 Antworten

Ich rechne mal das absolute Maximum vor, was irgendwie erlaubt wäre. Vorausgesetzt, es geht über Mahnbescheid/Vollstreckungsbescheid und über bereits vorgerichtlich über ein Inkasso.

- HF 175€

- Gerichtskosten 32€

- Inkassokosten vorgerichtlich 70,20€

- Inkassokosten Mahnverfahren 32€

- Inkassokosten für Antrag Zwangsvollstreckung 16,20€

- Gerichtsvollzieherkosten für eine Pfändung 26€ (je nach weiterer Tätigkeit kommt noch bisschen was drauf)

In Summe ohne Zinsen somit 351,40€. Zinsen sind derzeit so niedrig, dass das nur wenige Euros ausmacht.

Da sollte man mal etwas genauer drauf schauen. Du kannst vom Anwalt eine "detaillierte Forderungsaufstellung in Form eines Kontoauszuges" anfordern. Dann ggf. nochmal melden, damit man sieht, wie das zustande gekommen ist.

Es gibt Gebührenrechner für sowas.

Der Anwalt kann ggf. bis zu einer 1,3 Gebühr abrechnen. Dann kommt es noch darauf an, ob es Prozesstermine gab etc.

Auch für den GV gibt es eine Gebührenordnung.

Dazu kommen die Kosten des Verfahrens.

das werden keine Zinsen sein, das sind die Anwalts- und Gerichtsvollzieherkosten

es muss ja auch irgendwo aufgeschlüsselt sein, 

Schuldzinsen sind im Normalfall 5 % 

Im Brief steht 115 Eur Unverzinsliche Kosten 85 Eur verzinsliche Kosten 175 Eur Hauptforderung 70 Eur Zwangsvollstreckung Haben die Alle mit diesen Summen auch Recht? Vielen Dank für die schnelle Antwort.

0
@hourifragen

das sind alles Kosten, die auf Gebührentabellen beruhen, das wird so seine Richtigkeit haben

0

Arbeitslos/Selbständig und zwei Minijob 450€ Basis?

Ich bin zur Zeit arbeitslos und erhalte Arbeitslosengeld. Von Beruf bin ich ein Grafikdesigner. Ich habe eine Frage, kann ich zwei oder mehr Minijobs 450 € Basis haben und weiterhin Arbeitslosengeld herunterladen oder nur eines? Muss ich als selbständig Grafikdesigner eine Rechnung für 450 € ausstellen? Wenn der Betrag der Dienstleistung 900 € beträgt, kann ich zwei Rechnungen desselben Monats ausstellen und bei der Agentur für Arbeit ein Arbeitslosengeld beantragen?

...zur Frage

Als 450 Euro Kraft angestellt - trotzdem noch eine nachträgliche Rechnung möglich?

Hallo,

bis vor kurzem war ich in einem Club auf 450 Euro-Basis angestellt (bin aber jeden Monat über diesen Betrag gekommen), wurde aber leider nicht immer rechtzeitig ausgezahlt. Habe jetzt mein Beschäftigungsverhältnis im Dezember beendet. Da noch ein gewisser vierstelliger Betrag übrig ist, nun meine Frage:

Kann ich im Nachhinein noch eine Rechnung für die fehlenden Stunden (Oktober, November, Dezember) stellen? (Würde zur Not auch ein Gewerbe anmelden) Ich frage deshalb, weil ich den fehlendem Betrag -wenn möglich- noch im Dezember ausgezahlt bekommen möchte und der Stundensatz auf Rechnung für mich höher wäre, als auf 450-Euro-Basis.

Gruß Helge

...zur Frage

Vollstreckungsandrohung Gebühr vollstreckbar?

Ein anwalt schickte mir eine Vollstreckungsandrohung über einen Gerichtstitel von x Euro und berechnet dafür Gebühren.

Ich habe bezahlt, der Anwalt jedoch die Überweisung verbummelt und beauftragt den Gerichtsvollzieher.

Nun hat sich alles geklärt; der anwalt sagt dem Gerichtsvollzieher aber, er will noch das Geld für die Gebühr und die Kosten von dem Gerichtsvollzieher soll ich auch bezahlen.

Der Gerichtsvollzieher folgt dem und will nun die Kosten von mir.

die Frage: darf der das? Die Beauftragung war ein Irrtum, und die Anwaltskosten sind ja eigentlich nicht in dem Titel von x Euro enthalten.

Ist also die Gebühr der Vollstreckungsandrohung ohne Titel vollstreckbar?

...zur Frage

wie oft muss ich die Rechnung noch bezahlen?

Hallo,ich hab letzten Monat die 120 euro für meinen Treuhänder/Insolvenzverwalter bezahlt. Nun flattert heute eine neue Rechnung mit dem gleichen Betrag ins Haus,wo ich wieder 120 euro zahlen muss. Wie oft wird er noch Geld von mir verlangen,und wieso muss man mehrmals zahlen?

...zur Frage

Unternehmen fordert Inkasso und Rechtsanwaltskosten?!?

Hallo Miteinander,

ich hatte bei einem Online Shop Ware bestellt (Wert 57,81€ davon 8€ Mahngebühr).

Leider habe ich es mit der Zahlung verschlafen die Mahnungen kamen leider nur per Email. Dann kam irgendwann ein Brief von dem Inkasso mit einer gesamt Forderung von 128,01€ Ich habe dann sofort die Hauptforderung direkt an den Online Shop überwiesen und den Inkassokosten widersprochen da diese zu hoch angesetzt sind und hier 17.43€ angemessen wären (1,3 Gebühr Rechnung).

Das Inkassobüro hat noch ein paar Briefe geschrieben welchen ich allen Widersprochen habe es ging in diesen nur noch um die Gebühr von den Inkassokosten die Hauptforderung war bereits beglichen. Im letzten wurde mir angedroht einen Rechtsanwalt zu beauftragen welchem ich ebenfalls widersprochen habe, da das Unternehmen die Schadensminderungspflicht beachten muss.

Gestern kam dann Brief vom Rechtsanwalt mit Insgesamt 142,34€ RA Gebühren 54,00€ Gerichtskosten 32,00€ Inkassokosten 56,34€

Meines Erachtens ist es nicht erlaubt Inkasso und Rechtsanwaltkosten geltend zu machen. Zumal ich bereits Ende September die Hauptforderung beglichen hatte und die beauftragung eines Rechtsanwaltes nicht notwendig wäre.

Hat jemand Tipps was ich machen soll?

Rechtsschutzversicherung lohnt sich bei dem geringen Betrag nicht wirklich...

Liebe Grüße

...zur Frage

Verhaftung durch den Gerichtsvollzieher wenn bezahlt ist?

Wegen Schulden bei einem Anwalt hat sich ein Gerichtsvollzieher bei mir gemeldet. Ich habe das Schreiben zu spät gelesen und mich bei dem GV gemeldet. Dieser sagt er habe keine Unterlagen mehr und ich solle mich bei dem Gläubiger melden.

Der nannte mir einen Betrag von etwa 220€ plus die ihm noch nicht bekannten Kosten des Gerichtsvollziehers. Ich habe dann 250€ überwiesen mit der Bitte um Abrechnung da ich ja auch nicht weiß was so ein GV kostet.

Anstatt einer Abrechnung kam ein Schreiben vom GV das ein Haftbefehl vorliegt und er beauftragt ist mich "zur Erzwingung der Abgabe einer Vermögensauskunft" zu verhaften.

Ist das rechtens wenn die Schuld doch schon beglichen ist?

Kann man irgendwo gegen den Gerichtsvollzieher vorgehen? Sonst kommt der jeden Monat und will Geld was schon längst bezahlt ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?