Wie hoch dürfen Heizkosten für eine Wohnung sein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wie alt ist das Haus? Gas oder ÖL? Wir haben 130qm und zahlen im Jahr 1200Euro. Gas und Neubau. Nur zum Vergleichen. Wenn es aber ein Altbau ist, ist das ok. U_nd welche Temperatur habt ihr immer so in der Wohnung? Ich habe immer 21 Grad

es handelt sich um eine dreißig jahre alte gas fussbodenheizung, heizöfen sind vor 4 Jahren ausgetauscht worden, temperatur wohnzimmer 20 grad schlafzimmer 16, küche bad 20.

0
@wedete

also dann würde ich sagen bei euch ist ne schlechte isolierung, denn das scheint mir etwas hoch zu sein.

0

Das kann man so pauschal nicht beantworten. Kommt auf die Heizart und auch auf jeden selbst an, brauchst Du es besonders warm oder eher nicht, denke aber, daß Du etwas hoch liegfst. Wir bezahlen bei 73 m² ca. 1000 € aber bei Nachtspeicheröfen

Reienhaus 110m² warmwasser und heizung im jahr 4 personen um die 300€

300 im Jahr? wie geht das?

0
@stef1601

23 grad raumtemperatur und sonst auch nicht sparsam - gut isoliert - pufferspeicher 1500 liter pellets und 6m² sonnenkollektor

0
@Flieger12345

naja, gut isoliert haben wir auch in unserem Energiesparhaus :O) Trotzdem zahlen wir 1200Euro im Jahr bei ner RT von 21 Grad. aber ok, ihr heizt noch zusätzlich dazu, das ist was anderes.

0
@stef1601

die einzige heizung sind pellets und sonnenkollektoren sonst nichts zusätzlich

0
@Flieger12345

sonnenkollektoren, das sagt ja alles. Dafür aber auch in der Anschaffung nicht gerade umsonst. Aber es rechnet sich, kann man aber jett nicht mit jemanden vergleichen der normal mit Gas heitzen muss.

0
@stef1601

is alles relativ zu den kollektoren brauchst auch nen puffer zu pellets auch also einer und der grösser kessel rennt länger -effektiver und mit 6m² schafft man bei den kollektoren es sowieso nie im sommer über 70-80° steuerung und elektronik so gut wie nichts

0

Was möchtest Du wissen?