Wie hoch dürfen die Nebenkosten sein damit die Arge sie übernimmt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Grundsätzlich steht einer vier-köpfigen Familie ein Wohnraum von bis zu 90 qm zu. Zu den Kosten der Unterkunft gehören dann auch alle fälligen Nebenkosten, die der Vermieter umlegen darf.

Nur wenn die Wohnung insgesamt zu groß ist, kann das JobCenter verlangen, die Kosten der Unterkunft zu reduzieren und muss dafür eine ausreichenden Zeitraum benennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mußt Du beim für den Ort zuständigen Jobcenter erfragen.

Denn die Höhe der Kosten die übernommen werden ist von Landkreis zu Landkreis, manchmal sogar von Ort zu Ort unterschiedlich.

In meinem Landkreis sind es großzügige 1,50 €/m² für Betriebskosten + 1,50 €/m² für Heizkosten.

Die Anzahl der Personen ist für die Betriebs- und Heizkosten erst mal unwichtig.

Die angemessene Wohnfläche dagegen wichtiger.

Bei 4 Personen sind es max. 90, mit augenzudrücken vielleicht 95 m².

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir dein zuständiges Jobcenter beantworten !

Kannst aber im Internet auch mal eingeben ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " oder ,, angemessene KDU " und den Namen deiner Stadt.

Da solltest du dann deine Infos nachsehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
15.04.2016, 09:09

Vorausgesetzt die Angaben sind nicht so alt wie die für meinen Landkreis. Die sind nämlich von 2008 und stimmen, vor allem was die Betriebs- und Heizkosten angeht schon lange nicht mehr.

1

Wie wäre es direkt da nachzufragen?
Handelt es sich hier um ein Umzug?
Dann spielen andere Dinge eine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nebenkosten werden doch auch von der Arge generell übernommen oder etwa nicht? Beide Harz4, was will man da selbst zahlen. Die Wohnung darf eine gewisse Größe nicht überschreiten, alles andere sollte kein Problem darstellen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
14.04.2016, 12:12

Die Nebenkosten werden doch auch von der Arge generell übernommen oder etwa nicht?

Nur bis zu einem gewissen Höchstbetrag pro m² Wohnfläche.

0

Hi,

Nebenkosten der Miete werden i.d.R. in voller Höhe übernommen, solange die Höhe üblich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Player4321123
14.04.2016, 12:11

Was heißt hier in der Höhe üblich ist? Wie hoch darf es denn maximal sein? Ich kann es mir nicht vorstellen das sie bis zu 800 Euro übernehmen oder?

0

Nebenkosten ist ein weiter Begriff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?