wie hoch die notarkosten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Alle Kosten, die beim Hauskauf anfallen, sind abhängig vom Kaufpreis. Bevor man also ein Haus kauft, sollte man wissen, wie hoch diese "Nebenkosten" sind. (Notar, Grundbucheintrag, Steuern)

Wirtschaftlich wird sowas erst, wenn man mindestens 10 % des Kaufpreises bar finanzieren kann und die 10 % für die Nebenkosten vorrätig hat. Das ist so ein Richtwert, den die Bank ansetzt.

ein bestimmter Prozentsatz vom Kaufpreis

bei 200 000 mußt du mit etwa 9.000 € an notarkosten, grunderwerbsteuer usw rechnen

Das wird Dir am besten der Notar sagen können ...

Für die Notarkosten sollte man ca. 1,5 % des Kaufpreises veranschlagen.

http://www.haus-umbauen.de/lexikon/notarkosten-beim-hauskauf

Das mußt du dem Notar fragen.

Was möchtest Du wissen?