Wie hoch darf Zaun sein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Alle Zäune, Mauern, Sichtschutzelemente kleiner 2,00 m über Geländeoberkante gelten als genehmigungspflichtiges Bauwerk und müssen beim Bauamt beantragt werden. Also am besten nur max. 1.99 m hoch bauen. Die Einfriedung ist, wenn sie auf der Grenze steht jeweils von beiden Eigentümern zu errichten, auch wenn nur einer von beiden den Zaun haben will (z.B. wegen Kindern, Hund usw.). Also untereinander abstimmen und kurz schriftlich für die Hausakte festhalten, dass Einfriedung im gegenseitigen Einvernehmen in der vor Ort umgestzten Art und Weise entstanden ist.

Hast du einen Hund? Nimm doch Maschendrahtzaun - der kann hoch sein und niemanden störts weil man durchgucken kann. Günstig ist er auch noch, unserer hält schon seit 20 Jahren ohne das wir nachabeiten müssen wie streichen oder so... Ansonsten solltest du auf deiner Gemeinde nachfragen, denn das kann von GEmeinde zu GEmeinde oder Stadtverwaltung zu Stadtverwaltung unterschiedlich geregelt sein...

Das ist noch nicht mal bundesländerabhängig,sondern es ist von Gemeinde zu Gemeinde verschieden.Frage bei deiner Gemeinde/Ortsverwaltung nach.

So genau kann man deine Frage nicht beantworten. Das ist von Stadt , Gemeinde und Dorf sehr unterschiedlich. ;-((( :-)))

kannst auch höher beantragen, wenn der nachbar denn einverstanden ist

Warum willst du einen Zaun bauen? Ich habe mich mit meinen Nachbarn darauf eingelassen und sämtliche Zäune meinerseits und die der Nachbarn Abgebaut. Ein schlauer Kopf hat einmal gesagt 'Krieg begannen erst als jemand Begann Zäune aufzustellen'.

Schlecht, wenn man einen Hund hat. Ansonsten gebe ich Dir aber recht.

0

Ich habe 1.80 in Erinnerung. Das ist nicht überall unterschiedlich...

In Hamburg leider nur 1.60 :-( Sichtschutz

0

Was möchtest Du wissen?