Wie hoch darf mein Einkommen als Selbständige bei Bafög-Bezug sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum willst du Bafög beziehen, wenn du SO hohe Einnahmen hast, dass du es gar nicht brauchst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teufelchen115
26.04.2016, 14:51

Woher willst du denn wissen, wie hoch meine Ausgaben sind, bzw. was ich an Geld brauche. Ich möchte monatlich den Gesamtbetrag, den ich dazuverdienen darf ausschöpfen.Ich darf jährlich ca.4880 Euro erarbeiten  + 2400 Euro auf Aufwandsentschädigung zum Bafög dazu verdienen.Wenn man selbständig ist, muss man da aber gewisse Dinge berücksichtigen, da der Betrag, den man als Selbständiger verdienen darf halt geringer ist. Wie viel Geld ein Student zum Leben haben möchte ist doch jedem selbst überlassen. 

0

Dein Einkommen, das du hinzuverdienen darfst, ist ein Jahreseinkommen. Das wird nicht monatlich berechnet. Am Ende des Jahres musst du das Einkommen in einer nachzuweisenden Gesamtsumme angeben. Dazu zählen dann alle Einkünfte. Davon wird dir der gesamte Freibetrag abgezogen. Bei mir waren das 4880,00 Euro. Was du darüber verdienst, wird durch 12 geteilt und dir dann für das nächste Jahr monatlich vom Bafög abgezogen. 

Das ist dann besonders bitter, wenn du im darauf folgenden Jahr diese Einkünfte nicht mehr hast, aber monatlich weniger Bäfög in der Tasche. An deiner Stelle würde ich das unter gar keinen Umständen machen. Alleine schon, dass du alles nachweisen musst und das man dir dann besonders genau auf die Finger schaut, ist das Geld nicht wert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teufelchen115
26.04.2016, 15:17

Danke dir! Super Antwort!

0

Ja du darfst nur 323€ pro Monat dazu verdienen, ansonsten stünde dir kein BAföG zu denn du Verdienst ja Geld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?