Wie hoch darf man den virtuellen arbeitsspeicher höchstens stellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Virtueller Speicher macht den Computer nicht schneller, er sorgt nur dafür, dass auch mehrere speicherhungrige Prozesse "gleichzeitig" laufen können.

Was im Moment nicht in den Arbeitsspeicher passt, wird auf die Platten ausgelagert und bei Bedarf wieder reingeholt.

Das heißt für die Performanz, dass der Computer durch virtuellen Arbeitsspeicher langsamer wird. Es ist halt ein Kompromiss zwischen bezahlbar und leistungsfähig.

Zu viel virtuellen Arbeitsspeicher hast du, wenn du Platzprobleme auf deinen Festplatten kriegst. Aber mehr als ca. die Größe des Arbeitsspeichers lohnt sich normalerweise nicht. Die Empfehlung von ca. 4 GB scheint mir vernünftig; ich würde mich danach richten.

Wenn du den virtuellen Arbeitsspeicher beschleunigen willst, stell die empfohlene Größe als Mindestgröße ein, noch etwas besser ist eine eigene Partition auf der Festplatte und am besten auf einer SSD. Bei heutigen SSDs sollten die vielen Schreibzugriffe nicht mehr allzu viel ausmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Virtueller Speicher ist eine "Absturz-Verhinderung" für Situationen, wenn der RAM nicht ausreichend ist. Es macht den Rechner in solchen Situationen "stinkelangsam", aber ohne diesen virtuellen Speicher würde der Rechner entweder abstürzen oder die Applikation, die zu viel Speicher anfordert, würde beendet.
Beispiel: Du nutzt Blender, um 3D-Sachen zu berechnen. Du hast 4GB, aber während des Renderns möchte das Programm 5GB haben. Es wird beendet, da nicht genügend RAM vorhanden ist, mit virtuellen Speicher kann es trotzdem durchlaufen, ist aber dann sehr langsam, was während dieser Zeit für den ganzen Computer gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

virtueller Arbeitsspeicher bringt bei geringem physikalischen Speiche mehr, als bei höherem.

Ich würde es in Deinem Fall bei der Voreinstellung von Windows belassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TyorPlayz
25.04.2016, 19:49

OK Vielen Dank, kennst du sonst noch sachen wie der PC schneller wird?

0

Ein Gigabyte ist meineserachtens mehr als Genug. Wenn man zuviel zuteilt, verliert man ja schnell auch den eigentlichen RAM-Speicherplatz für seinen Zweck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?