Wie hoch darf ich meine Grafikkarte bzw. Monitor belasten?

4 Antworten

Wenn Du dem System zu viel zumutest läuft das Spiel halt nicht mehr flüssig. Ich würde die Auflösung auf den Wert stellen, der den tatsächlichen Pixeln des Monitors entspricht (nativ). Das kann man in der Anleitung nachschauen, das sind höchstwahrscheinlich die 1080 die Du hier schreibst. Alles drüber muß der Monitor dann runter rechen rechnen, das macht keinen Sinn. Alles drunter entlastet das System. Wenn ein Spiel dann hakt und ruckelt kannst Du das reduzieren oder weniger Details einstellen.

Deinem PC schadet das nicht (es sei denn du drehst mit irgend welchen Tuningtools an den Taktfrequenzen rum).

Dem PC/Monitor schadest du dadurch nicht. Der Monitor würde dir ja nicht die Möglichkeit geben, die Auflösung zu erhöhen, wenn es dem Monitor schaden würde. Auch der Grafikkarte schadet eine höhere Auflösung nicht. Durch eine höhere Auflösung kriegst du ledeglich weniger FPS als in Full HD wenn du spielst.

Deinen Monitor interssiert es nicht wie viele Pixel er darstellen soll. Er hat 1920x1080 Pixel und genau so viele wird er immer darstellen egal was du machst.

Deine Grafikkarte darfst du mit 100% belasten. Bei 101% explodiert sie allerdings. Denn mehr als 100% sind nicht möglich. :)

Was möchtest Du wissen?