Wie hoch darf eine Rechnung vom Schlüsseldienst sein?

6 Antworten

Es kommt halt immer darauf an welchen Schlüsseldienst man beauftragt. Wenn man sich einen aus der Nähe heraussucht, sich dann noch vorher die Preise nennen lässt, dann wird das selten so teuer. In den meisten Fällen muss nicht einmal der Zylinder erneuert werden. Ordentliche Schlüsseldienste bekommen eine zugefallene Türe auch ohne Gewalt auf. Vermutlich hast Du den Arbeitszettel unterschrieben, also wirst Du auch zahlen müssen.

die summe ist abhocke. Der normale Tarif an Werktagen zwischen 8 und 18 Uhr beträgt durchschnittlich 45,60 €.

Der Preis zum Öffnen der Haustür setzt sich dann aus zwei Komponenten zusammen. Erstens, es wird die Arbeitszeit berechnet, bis die Haustür geöffnet ist. Eine Arbeitsstunde kostet bei einem durchschnittlichen Schlüsseldienst 52,60 € - pro angefangene Stunde. (Professionelle Dienst öffnen die Haustür innerhalb der ersten Stunde.)

Türöffnungskosten in Höhe von 520 € (anstatt lt. Gutachten angemessener 200 €) erfüllen den Tatbestand des Wuchers. Fundstelle: Amtsgericht Hamburg Altona, Urt. V. 28.06.2010 (Az.: 316 C 340/09) Eine Hamburgerin hatte für das drei Minuten dauernde Öffnen einer Wohnungstür 180,96 € bezahlt und anschließend gegen die Firma auf Rückzahlung geklagt. 40-50 € seien angemessen, befand das Gericht und verurteilte die Firma zur Rückzahlung von rund 140 €. Fundstelle: Amtsgericht München, Urt. v. 27.08.2004 (Az.: 141 C 27160/03) Türöffnungskosten in Höhe von 718 € (anstatt lt. Gutachten angemessener 278 €) sind sittenwidrig. Fundstelle: Amtsgericht Frankfurt/Main, Urt. v. 23.02.2006, 31 C 3075/05-44

http://www.hwi-sicherheit.de/blog/schlusseldienst/rechnung-eines-schlusseldienstes-wucher-oder-gerechtfertigt-581042

verbraucherschutz.de/schlusseldienst-abzocke/

Schlüsseldienst stellt überteuerte Rechnung aus -Wer hat recht?

Hallo,

anscheinend ist das ein leidiges Thema und diesmal muss ich damit kämpfen.

Vor ein paar Wochen haben wir uns bei einem Kollegen nachts aus seinem Haus ausgespeert. Blöd gelaufen... .Wir haben dann einen Schlüsseldienst gerufen und uns eigentlich nix böses weiter gedacht. Die Frau am Telefon konnte uns vorab erstmal keinen Preis nennen und als der Typ dann nach ca. 30 min - 1 Stunde kam, haben wir ihn gefragt wie teuer es sein würde, BEVOR er seine Arbeit gemacht hat. Plötzlich hatte er einen Betrag von ca. 400 Euro aufgelistet!!! Wir haben dann nur gesagt, dass er wieder gehen soll ohne seine Arbeit zu machen. Natürlich gabs ein Streitgespräch, aber die Details erspare ich euch. Jetzt nach ca. 4-6 Wochen kam eine Rechnung, dass er nur aus Kulanz uns die Einsatzpauschale und nicht den vollen EInsatz berechnet.

Meine Frage lautet also: Müssen wir den Typen jetzt die 150 Euro Einsatzpauschale bezahlen oder nicht?

...zur Frage

Wie reagieren auf Stornierungsrechnung von Schlüsseldienst?

Nachdem dem wir uns ausgesperrt hatten, hat meine Freundin voreilig über google einen Schlüsseldienst angerufen. Die Dame an der Hotline hat natürlich versucht die wahren Kosten zu verschleiern, sodass bei uns der Eindruck erweckt wurde, die Gesamtkosten belaufen sich auf 80 €. Die übliche Masche, Kosten wurden ohne Mehrwertsteuer genannt, hohe Anfahrtskosten (obwohl vorgetäuscht wurde, der Schlüsseldienst befindet sich in der Nähe etc.). Deshalb bat ich meine Freundin, dort nochmals anzurufen und die Gesamtkosten zu erfragen. Auch nach diesem Gespräch wurde der Eindruck erweckt, dass die Kosten nicht höher seien. Als der Schlüsseldienst eintraf sollten die Kosten sich auf über 200 Euro belaufen. Ich habe den Schlüsseldienst weggeschickt. Wir haben nichts unterschrieben.

Ein seriöser Schlüsseldienst hat uns dann für 70 € die Tür geöffnet. Nun kam die Stornierungsrechnung der Betrügerfirma. Diese beträgt knapp über 100 €.

Wie können wir nun mit dieser Rechnung umgehen? 1. Strafanzeige wegen Betrug und alles weitere an den Rechtsanwalt schicken 2. Antworten und auf Fernabsatzgesetz berufen, bzw. auf Wucherpreis (200% mehr als Ortsüblich)? 3. Darauf berufen das wir keinen Auftrag erteilt haben (wir haben einer Aufzeichnung des Telefonats nicht zugestimmt bzw. wurden erst gar nicht danach gefragt, sodass ein solches auch nicht vor Gericht zugelassen ist)

Wir werden keinesfalls auch nur einen Cent freiwillig zahlen, sollte es auch vor Gericht gehen. Handlanger der Schlüsseldienst-Mafia brauchen deshalb hier auch nicht antworten :)

...zur Frage

Was darf Schlüsseldienst im Normalfall berechnen?

Ich hatte heute das Erlebnis meine Wohnungstür zu schließen mit innen steckenden Schlüssel. Ich War gezwungen den Schlüsseldienst zu rufen. Anhand von Google bin ich auf eine Anzeige gestoßen " wir öffnen schnell und günstig ab 15 Euro Ihre Tür" man konnte mir am Telefon keine Auskunft über Preis erhalten. Die Antwort lautete das klären Sie mit Fahrer und wenn nur zu gezogen ist die Tür wird es nicht so teuer werden. Es kamen nach 30 min 2 Mitarbeiter. Als Begrüßung die Frage ob ich Hausrat habe. Dann nur ein kurzes probieren mit Kartentrick. Angeblich würde es nicht funktionieren. Ende des Liedes Zylinder wurde aufgebohrt, Tür geöffnet, neuer Zylinder eingebaut. Jeder Schritt wurde berechnet. In allem war die Rechnung 542 Euro. Ich finde es persönlich eine reine Abzocke. Was kann ich gegen diese Rechnung unternehmen? Musste ein Teil anzahlen über den Rest kommt Rechnung. Kann ich überhaupt was machen dagegen?

...zur Frage

Was ist davon zu halten?

Ausgesperrt, in der Annahme das der Schlüssel von innen steckt. Schluesseldienst angerufen Rechnung 145.00 Euro. Von innen steckte kein Schlüssel. Der Schlüssel war in der Manteltasche. Grund zum Arzt zu gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?