Wie hoch darf die Miete sein?Wohngeld...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie bezieht kein ALG 2 und wird auch vorläufig keins bekommen? Ich frage ja nur, weil die beiden anderen User hier davon ausgehen. Also ihre Antworten beziehen sich jedenfalls auf das SGB II.

Für das Wohngeldgesetz ist es völlig irrelevant, wie groß die Wohnung ist. Du hast allerdings Recht, es gibt Höchstgrenzen, die gefördert werden. Wenn sie die überschreitet, bekommt sie auf den übersteigenden Betrag keinen Mietzuschuss.

Die Höchstwerte nach Wohngeldgesetz findest du in der Anlage zur Wohngeldverordnung. Geordnet nach Bundesland und Landkreis/Gemeinde, steht dort die jeweilige Mietenstufe. Wenn du die weißt, schau in den § 12 Wohngeldgesetz.

Einfache Wohnlage...sie sollte sich die billigsten 25 % der Wohnungen anscheun, nicht mehr als max 45 m2!

Was möchtest Du wissen?