Wie hoch darf der Puls bei einem Anfangssportler während der Fitness steigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Puls ist individuell sehr unterschiedlich. Die einen haben zum Beispiel einen Maximalpuls von 180, die anderen einen von 210 (bei gleichem Alter und Trainingszustand). Mach dir also keine Sorgen, wenn dein Puls sehr hoch ist und du dich dabei wohl fühlst. Gerade am Anfang des Trainings steigt er ziemlich schnell sehr hoch. Als Richtlinie kannst du das subjektive Belastungsempfinden heranziehen. Laufe in dem Bereich bei dem du dich leicht-mittel beansprucht fühlst. Den Puls den du bei dieser Belastung hast kannst du dann als Richtline nehmen (+/- 5 Schläge). Aber das kannst du dir auch sparen, wenn du dein subjektives Belastungsempfinden heranziehst. Es funktioniert wirklich. Konnte das in meiner Diplomarbeit beweisen. Viel Spass beim ausprobieren. Gruß vom Mike.

Hallo,dass kommt auf mehrere Faktoren an. Bei Menschen die mit Sport erst beginnen sollte der Puls 180 minus Lebensalter,als Höchstgrenze nicht überschreiten.Im Fettverbrennungsbereich vom o.g. Wert 75 bis 80%.
Bei Sportlern 220 minus Lebensalter,Fettverbrennungsbereich wie oben 75 bis 80%.Grundsätzlich ist aber gerade bei Sportneulingen die Meinung des Hausarztes empfehlenswert. Grüße!

Ich halte alles über 120 für bedenklich! Wie sieht es mit dem Blutdruck aus? Ist der höher als 145/ 90 ?

Wenn Dein Ruhepuls z.B. 80 ist, versuche Dich langsam an die 120 heranzutasten. Steigt der Puls rasch an, einfach eine Pause einlegen und dann von neuem beginnen. Übertriebener Ehrgeiz schadet nur. Wenn Du lange nichts getan hast, dauert es halt etwas länger um wieder in Schwung zu kommen.

Was möchtest Du wissen?