Wie hoch darf das Einkommen in einer Bedarfsgemeinschaft für ALG 2 sein?

8 Antworten

Das ist in den Regionen unterschiedlich. Wenn du wissen willst, wie es bei euch gehandhabt wird und nicht beim Amt nachfragen willst, wende dich doch an eine Hartz-IV-Beratungsstelle. Die wissen Bescheid (und haben vielleicht noch den einen oder anderen nützlichen Tipp).

Zu viel Verdienst du,wenn du nach dem Abzug deiner Freibeträge,die du auf dein Bruttoeinkommen erhältst und die dann von deinem Nettoeinkommen abgezogen werden und danach noch deine / eure angemessenen Kosten der Unterkunft und Heizung dazu gerechnet werden,über deinem / eurem Bedarf liegt !!! Was die Kosten der Unterkunft und Heizung angemessen machen,kannst du im Internet unter ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " nachlesen.Euch steht im 1 Jahr des gemeinsamen zusammen Lebens je 382 € Regelsatz zu + die halben Kosten der Unterkunft und Heizung.Nach diesem Jahr,steht euch ein Regelsatz von 345 € zu,da das Jobcenter dann eine Enstandsgemeinschaft annehmen wird bzw. darf.Dem könnt ihr aber jeder Zeit widersprechen,das Jobcenter müsste euch dann das gegenteil beweisen.Die Regelsätze werden 2014 wieder neu berechnet,also werden sie sich etwas erhöhen,2013 wahren es 8 € mehr.Du hast auf dein Bruttoeinkommen max. 300 € Freibeträge,dazu müsstest du 1200 € Brutto verdienen,diese würden dann,wie gesagt,vom Netto abgezogen und dann anhand des Regelsatzes + die angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung,dein / euer Bedarf berechnet,liegt dieser dann über deinem / eurem anrechenbarem Einkommen,würdest du / ihr eine Aufstockung vom Jobcenter bekommen.Was ihr an Vermögen haben dürft,kannst du im Internet unter ALG - 2 Schonvermögen nachlesen.

Danke für deine Antwort, um ehrlich zu sein, verstehe ich sie aber nicht.

Ich weiß leider nicht, was Freibeträge sind, noch was unser Bedarf ist etc. Ich habe mich vor dem heutigen Tag noch nie mit ALG 2 auseinander gesetzt. Heute beim Amt sagte man uns auch nur, wir sollen den Antrag ausfüllen, ansonsten würde uns nichts erklärt.

0
@cheesecake88

Wenn ihr also noch nicht als Einstandsgemeinschaft geltet,steht euch jeweils ein Regelsatz von 382 € + die halben kosten der Unterkunft und Heizung zu !!! Das würde im 1 Jahr ja keine Rolle spielen,wenn die Bedingungen erfüllt sind,die ich dir schon geschrieben hatte.Du musst dann nur für die halbe Miete aufkommen.Erst nach diesem Jahr,würde dein Einkommen zur Berechnung des gesamten Bedarfs herangezogen.Weil das so ist,hat man dann auf sein Bruttoeinkommen Freibeträge.Die ersten 100 €,ist der so genannte Grundfreibetrag.Danach kommt die 2 Stufe der Freibeträge,von 100 € - 1000€,hat man 20 % ohne Anrechnung.Dann kommt die 3 Stufe der Freibeträge,von 1000€ - 1200 €,noch einmal 10 % ohne Anrechnung auf euren Bedarf.Das würden dann bei 1200 € Brutto,insgesamt 300 € Freibetrag sein.Es gibt dann noch mal einen erweiterten Freibetrag bis 1500 € Brutto,der trifft zu,wenn man min. 1 minderjähriges Kind im Haushalt hat,man hätte dann also bei 1500 € Brutto,insgesamt 330 € Freibetrag.Würdest du jetzt angenommen von diesen 1200 € Brutto,900 € Netto bekommen,würden erst einmal diese 300 € Freibetrag abgezogen.Dann würdest du ein anrechenbares Einkommen von 600 € haben.Würde dein Freund also kein Einkommen haben und ihr eine Eistandsgemeinschaft darstellen würdet,hättet ihr einen Anspruch auf 2 x 345 € Regelsatz + 450 € Miete ( ist nur ein Beispiel ) dann würde euer Bedarf bei 690 € Regelsatz + 450 € Miete = 1140 € liegen.Da du aber nach dem Abzug deiner Freibeträge,nur noch 600 € anrechenbares Einkommen hättest und dein Freund kein Einkommen hat,würdet ihr die Differenz von 600 € - 1140 € Bedarf,also 540 €,als Aufstockung vom Jobcenter bekommen.Hoffe ist jetzt verständlicher ???

0

Der Regelbedarf liegt bei 345 € in eurem Fall, wenn ihr also in einer eheähnlichen Gemeinschaft lebt. Abzuziehen sind bei einem Einkommen des Partner von 900,01 Euro bis 1500 Euro (Netto) gleich 15 Prozent (Beispiel). Hinzu kommen eventuell Leistungen für Unterkunft und Heizung usw. Bei den Vermögensverhältnissen kommt es auf die Höhe an bzw. um was es sich handelt. Es gibt hier bei Barvermögen Grundfreibeträge. In eurem Fall rund 10.000 € Dann Freibeträge für Altersvorsorge. In eurem Fall 50.250 €. Eine Kündigung der Wohnung wegen ALG 2 ist nicht möglich. Trotz allem wäre es sicher einfacher, wenn dein Freund sich einen 450 € Nebenjob sucht. Meine Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen. Abweichungen sind aber durch aus möglich!

Ein 450 € Nebenjob ist leider auch nicht die Lösung des Problems, er benötigt einen Sozialabgabenpflichtigen Beruf, damit er Anspruch auf Arbeitslosengeld vom Arbeitsamt hat. Ihm fehlen gerade mal 9 Tage für den Anspruch! Aus diesem Grund müssen wir nun ALG 2 beantragen...

Also mein Netto-Einkommen liegt unter 1500€, ich gehe davon aus, das es sich also lohnen würden den Antrag auszufüllen und wir / er evtl Chancen auf ALG 2 hätten.

LG

0

wie lange muss ich angestellt sein, um arbeitslosengeld zu bekommen?

also meine schwester ist schwanger und arbeitssuchend, wurde aber gerade eingestellt. sie geht aber davon aus, dass sich das beschäftigungsverhältnis kurz vor dem mutterschutz auflösen wird, da sie dann ja noch in der probezeit ist und man es auch keinem unternehmen übel nehmen kann. das wird in spätestens 3 monaten so weit sein. bekommt sie dann das gleiche arbeitslosengeld wie im moment oder wird es dann an den kommenden verdienst angerechnet?

...zur Frage

Verhältnis Einkommen zur Miete

Wie muss das Einkommen im Verhältnis zur Miete stehen damit mir der Vermieter die Wohnung vermietet (bei 2 Personen). Also z.B wenn das Einkommen gleich hoch wie die Miete ist wird mir doch niemand eine Wohnung geben.. um wieviel Prozent muss das Einkommen also höher als die zu bezahlende Miete sein? Oder wie viel Geld muss für die Lebenserhaltungskosten übrig bleiben?

...zur Frage

Wohngeld beantragen,wenn der Vater der Vermieter ist?

hallo.ich unter 25, habe eine gerade fertiggestellte oberwohnung im haus meiner eltern.ich bin seit kurzen schwanger!!!ich bekomme noch alg 1!das sind 158 euro!!sonst nichts!!mein vater macht mir einen mietvertrag und meldet die wohnung an.kann ich trotzdem wohngeld beantragen??bin zwar unter 25 aber schwanger!!es ist eine geschlossene wohnung mit allen drum und dran!freu mich auf antworten!

...zur Frage

Azubi-Frage: Wie handhabt das Jobcenter mit meinem Weinachts- und Urlaubsgeld?

hallo zusammen, kurz zu meiner person: bin m/20 jahre jung und habe am 03.01.15 meine erste ausbildung angefangen, davor habe ich meine fachhochschulreife beendet und bestanden. ich lebe mit meinen eltern und mit meinem bruder zusammen, er ist 22 und auch azubi. meine eltern bzw wir beziehen arbeitslosengeld 2/ hartz 4. ich erhalte im ersten lehrjahr ca 725€ brutto. jetzt zu meiner frage: Weinachtsgeld und Urlaubsgeld. nach meinem ausbildungsvertrag, erhalte ich das weinachtsgeld 100% in höhe meines einkommens, sprich 725€ weinachtsgeld, richtig? Urlaubsgeld hingegen, erhalte ich 40% in höhe des bruttolohns. da meine eltern ja hart 4 beziehen, wird mein weinachtsgeld komplett oder ein bestimmter prozentualer anteil von mir abgezogen? und urlaubsgeld auch?

würde mich über hilfreiche antworten sehr sehr freuen, danke im vorraus :)) beste grüße und eine erholsame nacht wünsch ich

...zur Frage

Darf Vermieter den Mietvertrag kündigen, weil man Hartz IV beantragt?

Hallo, ich bzw mein Partner möchte einen Antrag auf Hartz IV stellen. Dafür brauchen für einen Bescheid vom Vermieter mit Angaben zur Wohnung. Ich hab etwas Sorge, das uns die Wohnung gekündigt wird, weil nun einer von uns nicht erwerbstätig ist. Mein Partner und ich stehen beide im Mietvertrag. Kann das passieren oder muss ich mir da keine Sorgen machen?

LG

...zur Frage

Wie wird bei Arbeitslosengeld 2 das Einkommen meines Partner berechnet ( unverheiratet )?

Hallo ihr Lieben, vor einigen Tagen musste ich Arbeitslosengeld 2 beantragen. Nun wurde mir von Bekannten erzählt, dass das Einkommen meines Partners ( wir sind nicht verheiratet ) nicht voll berechnet werden darf. Wer kennt sich damit aus und hat selber Erfahrung gemacht ? Und wie spreche ich das am besten beim jobcenter an ? Danke schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?