Wie hilft man jemandem der abhängig von Menschen ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ich kenne das nur zu gut! Ich selber hatte früher jahrelang eine sehr gute Freundin, die das eins zu eins so geschildert hätte, wie du es gemacht hast.

Sie hat sich auch ständig vorgestellt, dass Leute, die sie sehr gerne mag (weil sie beliebt sind), bei ihr sind und sie ebenfalls mögen. Anfangs, als wir noch nicht befreundet waren, hat sie das auch so mit mir gemacht, bzw. als wir befreundet waren, wenn ich gerade nicht bei ihr war.

Als sie sich dann irgendwann mal getraut hat, mir alles zu schildern, haben wir uns seitdem beinahe täglich über ihr "Problem" unterhalten. Ich bin mittlerweile fest davon überzeugt, dass diese Misere auf ihr mangelndes Selbstbewusstsein zurückzuführen ist.
Hast du Probleme mit deinem Selbstwertgefühl?
Daraus ließe sich klar herleiten, dass du nicht nach anderen Menschen süchtig bist, sondern alle bewunderst und darum dein Verlangen so groß ist, von ihnen ebenfalls gemocht zu werden. Das würde dein Selbstvertrauen (aus deiner Sicht) natürlich dann erheblich steigern.
Zu diesem einen Mädchen, mit dem du auch gerne befreundet wärst, aber ihren Charakter paradoxerweise überhaupt nicht magst: Dieses Mädchen wird wahrscheinlich auch von vielen anderen sehr gemocht und wenn dieses Mädchen dich mögen würde, hättest du ja gleichzeitig auch wieder die Anerkennung der vielen Anderen...

Ja, unser soziales Leben ist sehr kompliziert und du kannst dich nur von diesen Vorstellungen trennen, indem du dein Selbstbewusstsein auf andere Weise aufpolierst:

- suche dir Freunde, deren Charakter du wirklich wertschätzt
- mache Sport (durch Gruppensport lernt man außerdem schnell wieder neue Leute kennen, darüber hinaus ist Sport generell gut für dich und deine Psyche)
- versuche deine Gedanken (zB durch Yoga) mehr auf dich selber zu lenken, dich zu bewundern
- mach eine Liste, in die du einträgst, was du gut an dir findest
- mach eine Liste, in die du einträgst, was an dem anderen Mädchen schlecht ist und warum es mit Sicherheit nicht gut wäre mit ihr befreundet zu sein

Ich wünsche dir von Herzen, dass es klappt!
Meld dich doch nochmal!

Liebste Grüße☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass Du einfach Minderwertigkeitskomplexe hast und Dich durch Menschen aufwerten willst, die Du bewunderst. Du würdest Dich dann einfach sicherer fühlen und vielleicht auch auf neidische Blicke anderer hoffen. Auch wenn man z.B. mit einem Lehrer privat befreundet ist, dann wird es den Anderen schon zeigen, dass man von dem oder der besonders wertgeschätzt wird.

Daran kannst Du arbeiten und frage Dich doch erstmal, was Dir an Dir nicht gefällt. Ich kenne die finanzielle Lage Deiner Familie nicht, doch mal einen richtig guten Friseur zu besuchen, kann schon viel bewirken. Auch Kleidung ist dahingehend wichtig und sich vernünftig schminken. Muss auch gar nicht lange dauern, ich z.B. brauche für mein Makeup keine 10 Minuten.

Manchen fällt es auch schwierig, sich wirklich etwas auszusuchen, was auch super gut an einem aussieht.

Mag oberflächig klingen, doch es kann sehr viel bewirken. Die Zicke aus Deiner Klasse lasse links liegen, denn sie wird Dich nur enttäuschen. Doch schaue Dir bitte nicht deren Verhaltensweisen ab, denn es kommt ja wohl nicht wirklich gut an.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist doch ein guter charakterzug, den soltlest du nicht ablegen

was die zickige freundin betrifft --- vielleicht wird sie ja tatsächlich mal deine freundin, musst nur genug daten über sie sammeln und sie "einwickeln".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CooleVanessa
05.04.2016, 14:33

Ich gehe mal davon aus dass die Antwort ein scherz sein soll ):

0

Hmm... du solltest dir richtige Freunde suchen. Vielleicht vergisst du dann den drang danach andere Leute als Freunde zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?