Wie hilfreich ist der Wahl-O-Mat?

6 Antworten

Kurt Schumacher, der erste SPD-Vorsitzende nach dem zweiten Weltkrieg, sagte mal: "Kommunisten sind rot lackierte Nazis". Treffender kann man die Nähe von ultrarechten und ultralinken Parteien wohl kaum formulieren. Zumindest in der Ablehnung der parlamentarischen Demokratie sind sich wohl beide Gruppen einig. Und Meinugsfreiheit fordern beide, so lange sie nicht an der Macht sind. Kommen sie an die Macht, treten sie selbige mit Füßen.

Den Wahl-O-Mat habe ich auch schon ausprobiert, aber nicht meine Entscheidung danach ausgerichtet. Manchmal ging das Ergebnis mit meiner Wahlentscheidung konform, machmal war eine andere Partei (aber auch aus dem demokratischen Lager) knapp vorn. Aber wie gesagt: Entschieden habe ich dann nach meinem Kopf, nicht nach dem Ergebnis des Wahl-O-Mat.

Die Nähe zwischen Linke und NPD besteht bei einem Teil der Programmpunkte wirklich. Wenn man bedenkt, das Die Linke und die NPD in erster Linie von den Verlieren bzw. den Unzufriedenen unserer Gesellschaft gewählt werden, ist das auch nicht verwunderlich. Man ist gegen die EU, gegen alles Fremde, für Abschottung und für eine Umverteilung von Reichtum. Vor allem will man endlich Anerkennung! Die NSDAP hatte nicht zufällig beide Wörter national und sozialistisch in ihrem Parteinamen. Deshalb ist es so wichtig den Verlieren in unserer Gesellschaft nicht nur Geld sondern auch Anerkennung zu geben und gerade Kinder und Jugendliche besonders zu fördern.

Du fragst, warum die Ideen der NPD und der Linken teilweise so verdammt nahe beieinanderliegen.

Schau dir mal ein Parlament an: da sitzen die Parteien bzw. die Abgeordneten in der Regel in einem Dreiviertelkreis, teilweise sogar komplett in einem Rund.

Ergo: die äußeren linken und rechten Ränder berühren sich. Das ist vielleicht nicht gewollt, aber extreme linke und extreme rechte Positionen sind sich meist ähnlicher, als die Protagonisten, die die eigentlich unterschiedlichen Ideen vertreten, glauben wollen... .

Und bitte: den Wahlomaten nicht überbewerten! Er sagt mir seit Jahr und Tag, ich soll die Linken wählen - und ich bleib trotzdem bei der SPD, weil die Linke für mich utopische Ideen hat und verantwortungslose Politik betreibt. Mit Seriosität hat da nicht viel zu tun.

Die Abgeordneten sitzen nie in einem kompletten Kreis, immer in einem Halb- bis Dreiviertelkreis. Außerdem sind sie nicht von "politisch links" nach "politisch rechts" sortiert; das siehst Du schon, wenn Du Dir den Deutschen Bundestag anschaust!

0

Was möchtest Du wissen?