Wie hieß Nordrhein-Westfalen bzw. Deutschland 800 bis 900 nach Christus?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zwischen 800 und 900 gab es noch keinen Staat Deutschland. Aus dem Frankenreich (lateinisch: Regnum Francorum) entstand durch Aufteilung das Ostfrankenreich (lateinisch: Regnum Francorum Orientalium). Ludwig II. („der Deutsche“; Ludovicus II Germanicus) aus der Familie der Karolinger wurde 843 durch den Vertrag von Verdun der erste König des Ostfrankenreiches. Anfang bis Mitte des 10. Jahrhunderts entwickelte sich aus dem Ostfrankenreich das Deutsche Reich.

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen ist erst 1946 geschaffen worden. Die Westfalen waren ein Teilstamm der Sachsen, neben den Engern und Ostfalen (lateinische Bezeichnungen für die Gebiete: Westfalia, Angaria und Ostfalia). Das Stammesherzogtum Sachsen (lateinisch: Saxonia) gehörte zum Ostfrankenreich.

Die Region Niederrhein und Mittelrhein/Rheinland gehörte bei der Aufteilung zunächst zu einem Mittelteil, in dem Kaiser Lothar I. und dann König Lothar II. herrschten und der lateinisch Lotharii Regnum (Lothars Reich), deutsch Lotharingien bzw. Lothringen genannt wurde. Lothringen kam 870 durch den Vertrag von Mersen 870 zum Teil, 880 durch den Vertrag von Ribemont ganz zum Ostfrankenreich.

von deutschland war noch überhaupt nicht die rede, das rheinland war "das rheinland bzw. die rheinlande in der jeweils zeit-bzw. besatzungsüblichen sprache.

also hier passt doch ganz gut, dass nrw eben ein "neues bundesland" ist. ähnlich wie hessen oder baden-württemberg. sie alle sind nämlich viel jünger als sachsen, mecklenburg oder thüringen.

am beispiel nrw zeigt sich auch, dass es so gut wie keine identifikation der bürger gibt. ständig gab es neue zugehörigkeiten (franzosen, preußen) und andere herrscher. deswegen findet man auch kein landestypisches gericht oder trachten.

Wieso werden die meisten Schweine in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gehalten bzw. produziert?

Hier kann man das gut sehen:

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/28795/umfrage/schweinebestand-in-deutschland/

Warum ist das so? Warum gerade die beiden Bundesländer?

...zur Frage

Angabe des Staates für Bewerbungsunterlagen

Die Frage ist jetzt ziemlich dumm, aber ich habe anscheinend gerade ein Brett vorm Kopf. Und zwar muss ich Bewerbungsunterlagen auf Englisch ausfüllen und u.a. wird nach dem Staat gefragt.

Deutschland ist ja an sich kein Staat, oder? Außerdem wird später auch nach dem Land gefragt. Muss ich jetzt "Bundesrepublik Deutschland" eintragen oder "Nordrhein-Westfalen" oder das freilassen?

Danke vielmals für alle hilfreichen Antworten!

...zur Frage

1981 habe ich mein Abitur mit Durchschnitt 3,3 gemacht. Kann ich damit heute ein Studium anfangen?

1981 habe ich mein Abi am Friedrich-Baehrens-Gymnasium in Schwerte , Nordrhein Westfalen gemacht.Nach dem Abi habe ich nicht studiert. Hat sich der Durchschnitt veraendert? Kann ich mit diesem Abitur heute noch studieren? Was für einen Durchschnitt habe ich heute?

...zur Frage

Guter Fineline Tätowierer in NRW/NDS?

Ich suche einen Tätowierer in Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen der Tierportraits in einem ähnlichen Stil wie die Südkoreanischen Tätowierer tattooist_doy oder soltattoo sticht. Leider habe ich verpasst als Doy in Deutschland war und hoffe jetzt einen anderen Tätowierer zu finden.

...zur Frage

Gibt es in Bremen noch Lernmittelfreiheit?

oder wurde die Lernmittelfreiheit ( Schulbücher gratis zu leihen , Hefte gratis ... ) inzwischen zu 2015 eingestellt , weil deutsche Kinder keine Lernmaterialen brauchen ? Im Wikipedia jedenfalls gibt es nur noch 1.1 Baden-Württemberg 1.2 Bayern 1.3 Nordrhein-Westfalen. Bremen fehlt da.

...zur Frage

Wicca Hexenzirkel (bin 13)

Ich suche einen Hexenzirkel in Deutschland/Nordrhein-Westfalen/Sankt Augustin (nur damit ihr wisst wo Sankt Augustin liegt ;-) ) Also, kennt da jemand einen Zirkel?? Bin 13...NICHTS zu meinem Alter sagen! Nur damit hier kein Zirkel mit 80- jährigen vorgeschlagen wird. :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?