Wie hieß die letzte Burgenart die im Mittelalter gebaut wurde?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das waren die "Festen Schlösser". Dieser Typus wurde wegen dem zunehmenden Aufkommen der Feuerwaffen im 15.Jh. nötig und war die letzte große Blüte des Burgenbaus. Die "Ritterburg" vierfiel oder wurde lediglich als Wohnsitz genutzt. Die Residenzen wurden mit neuen militärischen Bauwerken wie Rondelllen und Bastionen ausgestattet, zugleich aber auch als Wohnsitz prunk- und kunstvoller eingerichtet. Der Beruf "Festungsbaumeister" trat verstärkt auf den Plan.

Hoffe dir geholfen zu haben. Für Rückfragen immer offen :D

Die Burgenarten unterschieden sich weniger im Zeitraum in denen sie gebaut wurden,als mehr in der geographischen Lage.Im Gebirge halt eben Felsen-,Höhen- und Höhlenburgen,in hügeligen Gegenden wurde eher Zungenburgen gebaut.In Gebieten mit See´n halt auch Wasserburgen.Das MA endet ja ca 1600.Ab da begann die Neuzeit.Ich denke mal mit dem Aufkommen von Kanonen und geänderten Kriegstechniken,wurden Burgen im Sinne von Schutzanlagen überflüssig.

Es kommt natürlich auf die geografische Lage an, aber wohl auch auf die Epoche! Eine gotische Residenz ist struckturmäßig und stielistisch anders aufgebaut, als eine romanische Pfalz.

0

Zuletzt wurden Festungen (mit Bastionen) gebaut.

Wie entstanden Burgen?

Kann mir jemand sagen, wie Burgen entstanden sind und ob sie von Sklaven gebaut wurden oder nicht. Wäre zumindest nett.

Danke im Voraus, hochachtungsvoll, Luca der Fragende!

...zur Frage

Ist die Gliederung für ein Referat über Burgen ausreichend?

Wie sind Burgen entstanden ? Was für unterschiedliche Burgen gibt es? Was für Gebäude gab es auf einer Burg? Wie wurde eine Burg gebaut? Wie war das Leben auf einer Burg? Wie hat sich eine Burg verteidigt? Wie kam es zu dem Ende der Burgen? Was für Unterschiede gibt es zw. einer Burg und einem Schloss?

Ist das genung für ein Referat über Burgen oder fehlt etwas?

...zur Frage

Hausaufgaben in der 8.Klasse wie wurde im Mittelalter gesprochen?

Im Fach Geschichte haben wir die Hausaufgabe schreibe ein Dialog zwischen einem Grundherren und Kaufleute.
Allerdings müsste ich dafür wissen wie man im Mittelalter mit einander sprach?

...zur Frage

Fragen zum Mittelalter, welche alle zu meinem Buch gehören?

Also ich bin gerade dabei ein neues Buch anzufangen, brauche dazu noch ein paar Infos. Vielleicht könnt ihr mir ja bei einem oder anderem helfen: -Wenn man (kurz nach dem Mittelalter, also so ca. 16/17 Jahrhundert) mit einem Schwert durchbohrt wurde und keine wichtigen Organe beschädigt wurden, konnte man dann überleben? -Wie hoch war die Wahrscheinlichkeit, dass man es konnte? -Wie wurde medizinisch Vorgegangen? -Wie lange dauerte die Vollständige Heilung? -Was gab es damals schon alles für Ausrüstungen für das Pferd? -Was gab es alles für Todesstrafen? -Was musste man getan haben um zum Tode zu verurteilt werden? (Geht das auch, wenn man nur einem Befehl des Königs nicht befolgt?) -Wurden im Krieg auch andere Burgen/Länder um Hilfe gebeten? -Was aßen Ritter/Soldaten/Krieger usw. Auf irgendwelchen Reisen? -Welche Bezeichnung eignet sich, von den vorigen Beispielen, am ehesten? -Gab es Ritter nur im Mittelalter? -Welche Pferderassen waren für den Krieg beliebt? -Was gab es alles für Waffen? -Und zu guter Letzt noch eure Meinung: Ginge es wenn eine Frau Herrführer wäre? Denn ja ich weiß, dass das früher nicht so war, aber es ist ja auch nur ein Buch und in anderen Büchern kommen ja auch so Dinge wie Vampiere, Monster, Feen ... vor.

So das wars. Hoffe ihr könnt mir wenigstens ein bisschen helfen. Und weil man ein paar Fragen nur beantworten kann, wenn man den Inhalt des Buches weiß, schreibe ich den auch noch dazu: Also eine Burg wird von Kreaturen angegriffen, weshalb sie sich dazu entschließen, eine andere Burg um Hilfe zu bitten. Natürlich hilft die andere Burg ihnen dann auch. Und genau hier kommt dann der weiblich Herrführer vor, der der anderen Burg auch hilft. Also kämpfen sie gegen die Kreaturen, verlieren und flüchten. Dann kommen andere von der Burg, die zur Hilfe kam, und wollen das ihre Kämpfer wieder zurück kommen. Die weibliche Herrführerin widersetzt sich und zieht wieder in den Krieg...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?