Wie hieß die erste "Hexe"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dieses Projekt hatte ich auch mal ich habe extra meinen Hefter für dich Rausgeholt. Die Aufzeichnungen reichen bei mir nur bis zu dieser Hexe bzw Hexer der hingerichtet wurden war zurück, im Jahre 1636 am 11 Oktober und sein Name war:    Johann Albrecht Adelgrief. 

 Elbing, Polen; † 11. Oktober 1636) war ein deutscher Prophet. Er war der Sohn eines protestantischen Pfarrers, bewandert mit den alten Sprachen. Er behauptete, dass sieben Engel vom Himmel gekommen seien und ihm den Auftrag erteilt hätten, das Böse von der Welt zu verbannen und die Monarchen mit eisernen Ruten zu geißeln. Er wurde in Königsberg (Preußen) inhaftiert, wegen Hexerei angeklagt und zum Tode verurteilt. Seine Schriften wurden unterdrückt.






dann frage dich mal aus welche ecke die hexenverflogung gekommen ist?

dort könnte mann einer erste spur finden?

ich denke das ganze kommt mit schwarzweis malen? die gut menschen verfolgen den bösmenschen was immer das auch ist?

in den relgigionen sind es meist die anders gläubige? dann geht es weiter dass man gräuter frauen zur hexe machten?

in indien sieht man es heute noch deutlicher in den kasten? dort gibt es die un-berührbare? stell dir vor es gäbe dort ein hauptmann von köpenik?

Was möchtest Du wissen?