Wie hell strahlt die Sonne?

5 Antworten

Es geht da nicht nur um die Helligkeit, sondern vor allem und das Farbspektrum. Die Sonne hat an der Oberfläche 5500°C, demensprechend ist die Farbtemperatur zu wählen.

Somit also eine Farbtemperatur von 5500 K, volle Sonne wären etwa 100 kLx, und dann möglichst die gleiche spektrale Verteilung, also hoher CRI (Color Rendering Index, siehe dort bei Wiki).

0

Danke für eure Antworten,

bisher ist aber noch nicht das Richtige dabei. Helligkeit? Farbtemperatur? Das weiß ich eben nicht genau. Ich möchte eine Lackfläche ausbleichen. Leider sind die Sonnentage dieses Jahr dünn gesäht.

Der Tipp mit den Fotografenscheinwerfern ist wahrscheinlich gut. Da haben sich Leute ja schon Sonnenbrände geholt.

Kann mir dazu jemand etwas sagen? Mir fällt die Firma Hama ein.

Grüße Topi

Zum Ausbleichen kommt es nicht auf Helligkeit und Sonne an, sondern auf den UV-Anteil. Eine für Dich finstere UV-Lampe tut's wahrscheinlich eher als die Sonne selber. Hängt natürlich von der Farbe des Lacks und der Art des Lacks ab.

0
@botanicus

Schade, bei Kommentaren kann man keinen gehobenen Daumen klicken. Da kommt es wirklich auf den UV-Anteil an. Das macht man aber dann nicht mit Sonnenlicht sondern mit Speziallampen. Dazu musst sich der Fragesteller dann in die Normen einarbeiten, wenn er vergleichbare Ergebnisse haben will. Das ist nicht trivial.

0

Willst du nur die Helligkeit beachten oder auch die Farbtemperatur?

Was möchtest Du wissen?