Wie helfe ich meinem Bruder am besten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Ich kenne das von meinem Bruder, der zur Zeit mein Gästezimmer bewohnt.. auch er hätte sonst nach einer "Drogenkrise" und Arbeitslosigkeit sowie dem Umstand, dass er sich mit fast allen verkracht hat, keine andere Möglichkeit gefunden ------> nachdem er jetzt wieder eine neue Stelle antritt, kann er sich bald eine eigene kleine Wohnung leisten, ist aber auch schon über 20.

Du selbst kannst deinem Bruder mit deinem Verdienst kaum helfen & ich würde es auch nicht machen -----> wenn er schon eine so destruktive Haltung hat, gerade in Sachen "Knast", ist das ziemlich fraglich ob er das überhaupt wertschätzt wenn er Hilfe bekommt von dir. 

Leider müssen manche Menschen erstmal so richtig auf den Boden fallen, um zu wissen was wichtig ist. 

vielleicht kann das Jugendamt ihm noch mal eine andere Wohngruppe vermitteln?

aber er trägt eben auch ein Stück weit Verantwortung für sich selbst, das muss er selber erkennen, nur dann kann man ihm helfen und unterstützen

es tut mir echt leid um deinen Bruder, ich finde es immer sehr schlimm, wenn jungen Menschen durch irgendwelche Erlebnisse oder falschen Behandlung der Weg inn die Zukunft verbaut wird

aber er ist eben kein Kind mehr... Hilfe muss man eben auch annehmen ...

Wenn er keine Hilfe annimmt und alles verweigert, wie willst du ihm dann helfen?

Was möchtest Du wissen?