Wie helfe ich der Hummel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Prinzip hast Du bis jetzt alles richtig gemacht. Die Portion Honig und die Einquartierung in ein Gewächshaus haben ihr vorerst das Leben gerettet.

Du kannst sie alle paar Tage mit einer kleinen Portion Honig füttern und wenn das Wetter demnächst wieder besser wird, draußen fliegen lassen, damit sie eine Kolonie gründen kann. Wer jetzt einer Hummel das Leben rettet, der rettet letztendlich eine ganze Hummelkolonie, denn alle Hummeln die man jetzt findet, sind junge Königinnen vom letzten Jahr, die jetzt neue Kolonien gründen wollen.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle die es noch interessiert: Die Hummel hat überlebt und den Sommer über viele Freunde mit auf meinen Balkon gebracht, die alle fleißig meine Tomaten bestäubt haben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die bewegt sich nicht weil sie eine starre hat ergo sie friert ein um zu überleben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
09.03.2017, 14:17

Irrtum, die Überwinterung klappt nur in der Winterstarre, wenn die Tiere nicht nass werden. Wenn sie nass werden und unterkühlt werden, dann sterben sie sehr schnell.

0

Da gibt es doch so einen Film mit so einer sprechenden Biene wie heißt er doch gleich?
Die Hummel wird dein bester Freund 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClassicTomcat
02.04.2017, 02:09

Jap genau der:')

0

Ich habe keine Ahnung und bin mir aber auch ziemlich sicher, dass das alles total überflüssig ist.

Trotzdem finde ich das ganz grandios von Dir. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
08.03.2017, 17:37

Nein, das ist nicht überflüssig. Mit ein paar Tropfen Honig kann man das Überleben einer ganzen Hummelkolonie retten, denn die Königin wird erst in ein paar Wochen eine neue Kolonie gründen. . 

3

Ich hätte sie an der Primel sitzen lassen! Die Tiere wissen schon, wie sie überleben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lprulzcrossover
08.03.2017, 17:17

Bei diesem Wetter und diesen Temperaturen ist es unwahrscheinlich, dass sie ohne weiteres überlebt. Sie hat sich offenbar verkalkuliert mit dem Verlassen ihres Winterverstecks.

6
Kommentar von Luftkutscher
08.03.2017, 17:34

Ja stimmt, die Tiere wissen wie man überlebt. Wenn allerdings das Wetter so ungünstig ist wie zur Zeit, dann nützt auch bestes Wissen nichts. Die Hummel wäre garantiert eingegangen. 

Wenn Du an Verhungern oder Erfrieren bist und keine Aussicht auf Nahrung und Wärme hast, dann stirbst Du, obwohl Du weißt, dass Nahrung und Wärme dein Leben retten könnten.   

8

Was möchtest Du wissen?