Wie "heize" ich meinen Wintergarten im Winter, so dass dieser genutzt erden kann?

...komplette Frage anzeigen Ansicht Wintergarten - (Waerme, heizen, wintergarten)

3 Antworten

Hallo Limbus,

einen Wintergarten zu beheizen ist keine einfache Sache, das stimmt. Ich empfehle Dir, dass Du Dich mal nach Infrarotheizungen umsiehst. Du hast die Möglichkeit diese an der Decke zu befestigen. So hast Du auch den positiven Nebeneffekt, dass der Fußboden mit temperiert wird. Die Glasflächen des Wintergartens schaffen zwar keine idealen Voraussetzungen für die Beheizung mit Infrarot, aber in Deinem Fall sehe ich kaum eine andere Möglichkeit.

Bitte achte aber dringend darauf, dass Du einen seriösen Hersteller und Verkäufer findest. Gute Hersteller haben Untersuchungen und Tests machen lassen und behaupten nicht einfach etwas. Google einfach nach "Strahlungsheizung Test". Dann findest Du automatisch einen Bericht der TU Kaiserslautern und einige Hersteller.

Die Überlegung vielleicht die Nachtspeicherheizungen komplett gegen Infrarotheizungen zu tauschen bietet sich auch an für Dich.

Und bevor jemand sich beschwert: Ja ich bin auch Anbieter, gebe den Interessenten aber immer die Gelegenheit sich umfassend zu informieren.

Infrarotheizung Deckenmontage - (Waerme, heizen, wintergarten) Infrarotheizung als Standheizung - (Waerme, heizen, wintergarten)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Firmen, die Wintergärten herstellen. Die können Dir sicherlich einen professionellen Rat geben. Wir haben in unserem Wintergarten eine Fußbodenheizung, die optimal heizt. Selbst empfindliche Pflanzen gedeihen. Ob eine solche Heizung bei Euch eingebaut werden kann, muß der Fachmann entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke, aber der Wintergarten steht auf Beton??? Darüber ist gefliest? Der war schon vorhanden, als wir eingezogen sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?