Wie heisst unter Windows die Auslagerungsdatei und wo ist sie standardmässig gespeichert??

2 Antworten

Auslagerungsdatei ist wieder der alberne Begriff, den Microsoft für sein Windows-Müll-Betriebssystem gewählt hat. Im Regelfall spricht man von swap partition bzw. spart space. Oder einfach von swap.

Ein Computer stellt einen begrenzten Arbeitsspeicher zur Verfügung. Mit Hilfe des swap Speichers können Daten, die eigentlich im Arbeitsspeicher liegen, im swap abgelegt werden.

  • Der Vorteil: Das System stürzt nicht ab. Daher sollte man grundsätzlich einen swap Speicher anlegen.
  • Der Nachteil: Das System reagiert dadurch extrem langsam, da eine Festplatte langsamer ist als der Arbeitsspeicher.
Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Wo liegt meine Auslagerungsdatei auf Windows 10?

Der Taskmanager meines Windows10-Rechners (Version 1703) zeigt auf dem Reiter "Leistung" und "Datenträger" die Information "Auslagerungsdatei: Nein" an.

Hingegen sagt das Fenster "Virtueller Arbeitsspeicher" (erreichbar über "Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen", dann "Leistung - Einstellungen ...", dann "Erweitert" - "Virtueller Arbeitsspeicher" ... "Ändern...", Folgendes:

  • Aktiviert: Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten

    Laufwerk (Bezeichnung) Auslagerungsdatei (MB)

    C: [Windows] Systemverwaltet

    D: [Recovery] Keine

  • Gesamtgröße der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke - Zurzeit zugeteilt: 1856 MB

Weder auf C:\ noch auf D:\ sehe ich eine Datei namens pagefile.sys, auch wenn ich bewusst system-geschützte Dateien anzeigen lasse (im Explorer über "Ansicht", "Optionen", "Ordner und Suchoptionen", "Ansicht", deaktiviertes "Geschützte Systemdateien ausblenden"). Ich hätte jetzt eigentlich die Existenz einer Datei C:\pagefile.sys mit einer Größe von 1856 MB erwartet.

Wird nun im Moment eine Auslagerungsdatei verwendet, und wenn ja, wo auf dem Dateisystem (genauer Ort) befindet sie sich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?