Wie heißt folgender mathematischer Begriff?

8 Antworten

Das nennt sich "Partialsumme der natürlichen Zahlen"

vergl. https://de.wikipedia.org/wiki/Reihe_(Mathematik)

Es gibt deshalb kein extra Funktionsnamen oder Formelzeichen, weil die explizite Darstellung dieser Funktion eine primitive quadratische Funktion (Polynom 2. Grades) ist:

sum k,k=1...n ergibt n * (n + 1) /2 = n²/2 + n/2

n=5 ist also 

f(5) = 5 * (5+1)/2 = 30/2=15

Dies ist eine Summe. Ja, das ist wirklich schon alles. Dies wird meistens auch so dargestellt: (siehe Bild)

Der Ausdruck (Das Symbol, das "große Sigma" wird übrigens auch Summenzeichen genannt) bedeutet nichts weiter als: 1 + 2 + 3 + 4 + 5 + ........ + n

Wenn du das jetzt konkret für n = 5 haben willst, dann schreib in dem Ausdruck statt n einfach 5.

 - (Mathe, Mathematik)

Gibt es eigentlich einen Grund dafür, dass Du, soweit ich es erkennen konnte, immer i wählst?
Lg

0
@IchBinnimmerIch

Das ist Konvention. In fast jedem wissenschaftlichen Werk wird es i genannt. Das ist aber vollkommen wurst. Ehrlich. Du kannst es auch Wurst nennen, ist immer noch konform ;)

0

i hat sich einfach als Indexvariable eingebürgert ^^ wird einfach gern genommen; du kannst es nennen wie du willst, sollte halt zu keinen "Kollisionen" kommen ^^

0

Und wie. :p
Auch ein Danke an SirNik.

0

Summe von 1 bis n.
" Σ " ist das entspr. Zeichen.

Bei n=5 ist es die Summe von 1 bis 5.

Eine andere Bezeichnung gibt's dafür nicht.

Ich brauche Hilfe bei Mathe ;(

Hallo zusammen! Ich hab wieder eine Aufgabe, an der ich hänge, und ich hoffe ihr könnt mir kurzfristig helfen. Die Aufgabe lautet wie folgt:

Eine dreiziffrige Zahl hat die Quersumme 15. Das Doppelte der mittleren Ziffer ist dreimal so groß wie die Summe der beiden anderen Ziffern. Streicht man die erste Ziffer, so entsteht eine Zahl, die fünfmal so groß ist wie die Zahl, die durch Streichen der letzten Ziffer entsteht. Welche Zahl ist es?

Dazu haben wir aufgeschrieben:

x+y+z=15 2y=3(x+z) 10y+x=5(10z+y)

ich weiss jetzt aber nicht, was ich machen soll, geschweige denn wie das überhaupt geht...ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke!

...zur Frage

Wer kann mir bei folgender Wahrscheinlichkeitsrechnung helfen?

Es werden zwei Würfel gleichzeitig geworfen. Berechne die Wahrscheinlichkeit dafür, dass die Augensumme kleiner als 12 ist.

Könnt ihr mir helfen? Bitte, ich kapiere das nicht. Danke im Voraus :)

...zur Frage

Ist die Zahl 9 eine mathematische Besonderheit?

Da ich öfters "mit Quersummen herumspiele", ist mir etwas aufgefallen. Erstmal, alle Zahlen deren Quersumme 9 ergibt, sind Vielfache von Neun (sorry, mir fällt die korrekte Bezeichnung dafür grad nicht ein), das ist bei keiner anderen Ziffer der Fall. Außerdem ergibt sich daraus noch eine andere Besonderheit, die ich versuche mal an einem Beispiel zu erklären:

Nehmen wir z.B. die 72, die Quersumme ist 9, addiert man die Quersumme zur 72 ergibt das wider eine Zahl, deren Quersumme 9 ist. Und das ist ohne Ausnahme immer der Fall, wenn man Zu Zahlen, deren Quersumme 9 ist, die neun drauf addiert.

Da ich das bei keiner anderen Ziffer feststellen konnte, frage ich mich, was es damit auf sich hat und ob die Zahl mathematisch gesehen irgendwie "besonders" ist.

...zur Frage

Wie heißt die Zahl geschrieben?

Wie heißt diese Zahl 1000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 (90 Nullen) geschrieben ?

...zur Frage

Was heißt/ist der Begriff ,,Verdinglichung'' ?

Kommt aus meinem Geschichtsbuch und ich kann mit dem Wort nichts anfangen : (

Könnt ihr mir denn Begriff erläutern?

...zur Frage

Mittelwert mit i?

Ich muss für die Schule den Mittelwert ausrechnen können. Jedoch nicht auf die „normale“ Art sondern mit folgender Formel : irgendeine Zahl/ ein Zeichen das wie ein E aussieht und dann kommt noch x i hinzu und heisst es dann auch noch i=irgendeine Zahl kann mir jemand helfen was das alles genau ist und wie man etwas ausrechnet so. Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?