Wie heißt es wenn man nicht riechen kann?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

anosmisch! Übrigens: Wenn jemand nicht hören kann heißt es "gehörlos", nicht "taub". Das Wort "taub" wird von vielen Gehörlosen als Beleidigung verstanden!

Unser Schlagzeuger ist Hörgeschädigt (von Geburt an, nicht vom Schlagzeug spielen) und den nenn ich auch immer taube Nuss, allerdings kann der Lippen lesen, braucht es also nicht mal hören. Bis jetzt hat er sich noch nicht beschwert. Habe bis jetzt auch noch nicht gehört dass "taub" eine Beleidigung sein soll... ich glaub das war mal so heutzutage sind da doch alle etwas offener bei sowas.

0
@sbtm85

Ja, ich denke auch, dass die meisten Gehörlosen kein Problem mit dem Wort "taub" haben, aber "gehörlos" ist das offizielle Wort. Es haben ja auch viele Schwule kein Problem damit, Homo genannt zu werden oder so. "Taub" ist eben gerade durch solche Begriffe wie "taube Nuss" (also faule, hohle Nuss) negativ konnotiert. Ich denke, dass es auch ein Unterschied ist, wer "taub" zu einem sagt. Wenn ein Freund einen gehörlosen schwerzhaft "taube Nuss" nennt, ist das etwas ganz anderes, als wenn das ein Fremder im ernsten Tonfall macht.

0

völlständiger Riechverlust (Geruchsblindheit) heißt Anosmie, es gibt aber noch viele verschiedene andere Störuingen (Dysosmien) wie die Phantosmie (man riecht olfaktorische Halluzinationen), Kakosmie (man nimmt jeden Geruch als einen üblen Geruch wahr), Teilverluste etc. Geschmacksverlust ist was ganz anderes und heißt Ageusie. Schei...e ist beides.

Betrifft dich das? Willst du mehr wissen?

nein betrifft mich nicht. ich war nur neugierig (;

0

dann leidest du unter anosmie..

Was möchtest Du wissen?