Wie heisst es richtig im Plural?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Umgang mir richtigem Deutsch klingt nur für diejenigen komisch, die diese schöne Sprache nie richtig gelernt haben, leider! 

Dazu empfehle ich immer wieder gerne das Buch: "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" - köstlich; allerdings eher für diejenigen, die die Fehler darin überhaupt merken.

Nichts für ungut, aber es würde sich wirklich lohnen, diesbezügliche Lücken zu schließen; man verbaut sich ansonsten nicht nur sein Berufsleben, sondern lernt auch privat nur entsprechende Leute kennen...

LG aus der Normandie

Wohl der Geschmack der arroganten mittleren Bildungsschicht. Sich klug fühlen und auf andere herab blicken. Es gibt neben Bildung definitiv noch andere wahrscheinlich wichtigere Ebenen der Intelligenz. Die Empathie sei hier als Beispiel einer möglichen Ausdrucksform von Intelligenz genannt.  Ich rate an, den Film "Forest Gump" anzuschauen.

0

Es hört dich durchaus nicht komisch an, man könnte aber das Wort "vergangenen" weglassen und nach Wahl "in" durch "bei" oder "während" ersetzen.

aber "in meinen vergangenen Praktika" hört sich echt komisch an.

Ist aber trotzdem richtig. Der Plural von Bambus ist übrigens "Bambusen" ;)

Ich finde auch "Pizzen" seltsam - aber dennoch richtig, genau wie Praktika.

Praktika ist richtig.

PRAKTIKA ist richtig. Einen anderen korrekten Plural von "Praktikum" gibt's nicht. (Auch nicht "Praktikümmer").


Es heisst: "In meinen vergangenen Praktika...."

Wieso hört sich das komisch an? Ist die einzige zulässige Form.

Nur weil etwas zulässig ist, kann es sich trotzdem komisch anhören. Donald Trump ist auch zulässiger US-Präsident, trotzdem ist diese Tatsache komisch - wobei eigentlich eher traurig.

2

Was möchtest Du wissen?