Wie heißt es richtig auseinandersetzen / auseinander setzen?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

auseinandersetzen 52%
ganz anders und zwar... 35%
auseinander setzen 11%

6 Antworten

auseinandersetzen

"Dies bedeutet, daß zum 01.08.06 die Reform der Rechtschreibreform, also die neueste deutsche Rechtschreibung, in Kraft tritt. Rückgängig gemacht wurden offenkundig gewöhnungsbedürftige bis sinnwidrige Getrenntschreibungen von Komposita (sich auseinander setzen wird wieder zu sich auseinandersetzen im Sinne von "sich mit etwas beschäftigen")" http://zif.spz.tu-darmstadt.de/jg-11-2/allgemein/feuilleton30.htm

dh! tolle antwort :)

0
@Marderu

"Die Neuauflage des "Duden-Universalwörterbuchs" führt aus:

  1. Etw. eingehend, im Bemühen, sich verständlich zu machen, erläutern, darlegen: jmdm. seine Pläne, Absichten [umständlich] a.

  2. a) sich eingehend mit etw. beschäftigen, etw. kritisch durchdenken: sich mit einem Problem, einer Frage a.; ich habe mich lange mit diesem Philosophen (= mit seinem Werk) auseinandergesetzt;

  3. b) mit jmdm. strittige Fragen, unterschiedliche Standpunkte im Gespräch klären: sich mit seinem Kontrahenten a.

  4. a) (Rechtsw.) auf dem Rechtswege gemeinschaftlichen Besitz aufteilen: Besitz a.;

  5. b) sich über die Aufteilung eines Erbes einigen: die Erben haben sich auseinandergesetzt.

  6. voneinander wegsetzen: Schüler a.; die Lehrerin hatte beide Freundinnen auseinandergesetzt." http://www.korrekturen.de/forum/index.cgi/read/7519

0

Das war sehr vernünftig.

0
auseinandersetzen

Es geht um eine trennbare Zusammensetzung von einer Partikel (auseinander) und einem Verb (setzen).

Nach der neuen Rechtschreibung in der Fassung von 2006 gilt eine Zusammenschreibung (beim Infinitiv, Partizip und in einem Nebensatz mit Endstellung des Verbs). Dies steht in der amtlichen Regelung (§ 34 1.2).

Neben aktuellen Wörterbüchern helfen Wortlisten weiter.

In der alten Rechtschreibung wurde nach der Bedeutung unterschieden. In der konkreten räumlichen Bedeutung (auseinanderliegende Sitzpätze zuweisen) galt Getrenntschreibung, in der übertragenen (darlegen) Zusammenschreibung. Die neue Rechtschreibung hat 1996 zuerst eine durchgehende Getrenntschreibung eingeführt. Dies ist 2006 geändert worden. Nun gilt durchgehend eine Zusammenschreibung, für alle Bedeutungen (kurze Übersicht im Internet zum schnellen Lesen: http://www.korrekturen.de/wortliste/auseinandersetzen.shtml).

auseinandersetzen

Was meinst Du?

Auseinandersetzen: mit jemanden diskutieren.

Auseinander setzen: von jemanden wegsetzen.

Was möchtest Du wissen?