Wie heißt ein Halbkreis, bei dem die Gerade nicht durch den Mittelpunkt geht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Kreissegment" ist glaub ich der Begriff den du suchst ;D

Dafür gibt es 3 Begriffe: Kreisausschnitt, Kreisteil und Kreisbogen.

Lageposition von Geraden-Kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen?

Ich habe leider keinen Ansatz für diese Aufgabe...

Was lässt sich über zwei Geraden g und h aussagen, wenn gilt:

a) Es gibt keinen Punkt, der auf beiden Geraden liegt.

b) Die beiden Geraden haben die Punkte A und B gemeinsam.

c) Es gibt eine Gerade a mit a ⊥ g und a ⊥ h.

d) Es gibt eine Gerade b mit b || h und b ⊥ g?

Anmerkung: a ⊥ g bedeutet „a steht senkrecht auf g“ und b || h heißt „b ist parallel zu h“

...zur Frage

Mathematik wie komme ich auf die Höhe eines Kegels wenn ich nur Radius (bzw Durchmesser : 2) und Volumen habe?

Gesucht ist die Höhe eines Kegels. Die frage lautet: Ein Kegel hat einen Durchmesser von 20cm Länge. WIe hoch muss der Kegel sein, wenn er mit genau einem Liter gefüllt ist. Also habe ich Radius und Volumen (1 Kubik Dezimeter) 1/3GH = 1dm [kubik] wie komme ich jetzt auf H

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einer Raute (Rhombus) und einem Drachenviereck?

...zur Frage

Konstruiere ein Parallelogramm e, f und alpha bekannt, mit Zirkel?

Moin, Moin!

Ich scheitere gerade an folgender Aufgabenstellung und Lösung: Konstruiere ein Parallelogramm aus e = 6,8 cm; f = 4,8 cm; α = 65°

So ganz ohne Seiten... 30 Jahre her, das ich so etwas in der Schule hatte...

Nun denn: Wenn ich mir die Lösung ansehe, dann verstehe ich sie nicht. Irgendwie erscheint mir M mit 25° willkürlich angesetzt (ist es natürlich nicht).

  • Trage in B an BD und in D an DB einen Winkel mit dem Maß 25° ansteht da in der Lösung, doch warum 25° ?

Wenn ich mir das Lösungsbild ansehe, dann weiß ich dass α und γ jeweils 65° haben. Wie groß aber α zu a und α zu d sind, weiß ich nicht. Es ist sicherlich auch kein Zufall, dass α und γ 130° ergeben und sich praktischerweise die 50° durch 2 teilen lässt, um auf die 25° zu kommen. Doch soweit ich mich - anscheinend falsch - erinnere, ist β = δ = 180° - α. Das wären dann 115°. Irgendetwas rechnet sich da irgendiw nicht :(

In der Lösung steht (siehe auch das BIld):

  • Zeichne die Strecke BD mit f = 4,8 cm
  • Trage in B an BD einen Winkel mit dem Maß 25° an
  • Trage in D an DB einen Winkel mit dem Maß 25° an
  • Nenne den Schnittpunkt der freien Schenkel M
  • Zeichne einen Kreis um M durch B.
  • M' ist Mittelpunkt der Strecke BD.
  • Zeichne einen Kreis um M' mit dem Radius e/2=3,4 cm.
  • Nenne den Schnittpunkt der Kreise A.
  • Zeichne die Strecken AB und AD.
  • Zeichne die Parallele zu AB durch D.
  • Zeichne die Parallele zu AD durch B.
  • Nenne der Schnittpunkt der Parallelen C.
  • ABCD ist das gesuchte Parallelogramm.
...zur Frage

Quadratische Pyraamide?

Ein Zelt soll die Form einer quadratische Pyramide haben.Die Länge der Grundkante soll 2,20m und die Zelt Höhe 2,50 betragen

A) wie viel Quadratmeter Stoff benötigt man zur Herstellung der Zeltwände wenn 15% Verschnitt gerechnet werden muss? Morgen Mathe Arbeit please Hilfe

...zur Frage

Dreiecke-unterscheiden?

Wie unterscheidet man ein stumpfwinkliges Dreieck von einem spitzwinkligem Dreieck ?

Und noch etwas ist ein stumpfer Winkel unter oder über 90° ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?