Wie heißt dieses Zeug auf den Tränendrüsen?

6 Antworten

Das ist die ganz normale Tränenflüssigkeit, die permanent von den Tränendrüsen abgesondert wird, um das Auge feucht zu halten. Da man aber nachts die Augen geschlossen und damit keinen Lidschlag hat, sammelt sich die Flüssigkeit in den Augenwinkeln an, trocknet dort und verkrustet deshalb etwas.

Als Kind wurde uns immer gesagt, das wäre der Schlaf und den müsse man aus den Augen reiben oder waschen.Im Internet habe ich mal gelesen, das sind Mineralien und salze der Tränenflüssigkeit. Haben bestimmt auch einen Namen?

Dreck, Sandmännchens Rest, Gruingerl, ...

Das was sich während des Tages in unsere Augen verirrt, wird während der Nacht herausgewaschen.

Da lag ja meine Oma gar nicht so falsch.

0

Das ist der Sand vom Sandmännchen! 

jenes Männlein das nicht nur den gewöhnlichen Männer-Sack mit sich rumträgt, sondern zudem einen 2. auf seinem Buckel geschnallt hat. Wer nicht artig ist, dem kippt unser liebes Sandmännchen eine Extraladung Sand in die augen, dass es dann nur ja was zum Reiben gibt. Da, das isses!

0

Was möchtest Du wissen?