wie heißt dieses equipment bei uns, in der ausstattung des rettungspersonals?

quelle: http://ecx.images-amazon.com/images/I/41OVqDellEL.jpg - (Medizin, Krankenhaus, Rettungsdienst)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier handelt es sich um ein sog. Radiolucent Papoose Board MRI Safe - Extra Large (Teenager - Adult). Was für eine Bezeichnung. Wenn mich meine Englischkenntnisse nicht ganz verlassen haben, dann handelt es sich hier um eine Zwangsjacke für den Rettungsdienst um einen Patienten auf einfache und schnelle Art fixieren und dennoch untersuchen zu können. In Deutschland wird man auf so eine Art von Zwangsjacke nicht stoßen. Zumnidest habe ich es bislang in keinem RTW gesehen. In den USA scheint man anderer Auffassung zu sein. Guggst Du: http://www.amazon.com/Radiolucent-Papoose-Board-MRI-Safe/dp/B004SCA09C.

Zwangsjacke für KINDER ? O.o

0
@deutschlandlove

Gegenfrage: Wieviel Hände benötigt man ein panisches Kind festzuhalten während man eine Racheninspektion durchzuführen? Mit dieser "Zwangsjacke" scheint es einfacher zu gehen. ;-)

0
@Airwalker

Naja bei einem Jugendlichen wie bei einem 14jährigen braucht man schon mal vier bis sechs hände :-D aber ist das nicht unmenschlich... ?

0
@deutschlandlove

Ist es unmenschlich Strom durch einen menschlichen Körper zu jagen bei einem Herzstillstand ? ;-) Wenn es darum geht Leben zu retten, dann muß man manchmal ungewöhnliche Wege gehen und dem Patienten auch weh tun.

0
@Airwalker

Wobei bei einem panischen Kind sicher eine milde Sedierung bewässert ist, auch angesichts psychischer Probleme in der Zukunft durch eine schlimme Erfahrung mit Festhalten und Fixation. Das muss absolut schrecklich sein. Lieber einen Hauch Dormicum durch den beim Kindernotfall meist eh anwesenden Notarzt.

0
@DoktorNoth

“bewässert “ soll natürlich “besser “ heißen. Neues Smartphone...

0
@DoktorNoth

Da stimme ich zu DoktorNoth. Nur ist es manchmal extrem schwierig einen Zugang zu finden. Aber da verlasse ich mich immer auf den Arzt ;-)

0
@Airwalker

Benzos sind super auch nasal zu applizieren, sammle für die Blumen... ;)

0

Scheint zur Immobilisierung zu dienen. Gegen die Wärmesacktheorie spricht, dass es im Hüftbereich nicht gut abschliesst, da also Kälte eindringen kann.

Dafür spricht auch das weitere Zubehör im Link. Da sind typische Unterlagen für die Extremitäten und auch ein Stirnband.

Mit Immobilisierung meint man eine Herrichtung des Patienten zum Transport, die Nervenapparat (Wirbelsäule) bzw. auch Knochenapparat unbeweglich machen, so dass es beim Transport nicht erschüttert und weiter geschädigt wird. Ein Bruch der Halswirbelsäule kann bspw. zum Tode führen.

Was möchtest Du wissen?