Wie heißt dieses Bäumchen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Sorte des Japanischen Fächer-Ahorns hast Du da.

Der kann im Topf stehen, denn daraus werden auch Bonsai gestaltet. Aber der Topf braucht ein Abflußloch und die Erde muß locker und durchlässig sein, denn der Ahorn veträgt keine Staunässe. Eine Erdmischung für Ahorn-Bonsai wäre optimal. Ersatzweise kannst Du 3 Teile Lavagranulat mit 2-4 mm Körnung und 2 Teile Kokossubstrat mischen. Das geht auch. Du mußt jeden Tag kontrollieren, ob das Substrat feucht ist.

Der Baum muß draußen stehen, im Idealfall geschützt vor der direkten Mittagssonne.

Und als Bonsai: http://www.bonsai-info.net/baumschule/acer-palmatum.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Japanischer Fächerahorn.

Ich würde ihn wenigstens in einen größeren Kübel pflanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Acer palmatum Dissectum Viridis/ japanischer schlitzahorn, wenn ich mich nicht irre... da dieses bäumchen oft zu einem bonsai geschnitten wird, glaube ich, dass er längere zeiten in einem topf problemlos überstehen sollte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tob883
15.05.2016, 22:21

Welche Erde wäre den am besten oder könnte ich ihn auch in Ton Granulat Pflanzen

0

Was möchtest Du wissen?