Wie heißt dieser Strauch? (Garten, Pflanzen)

Strauch - (Garten, Pflanzen)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das könnte Kirschlorbeer sein. Ein Strauch ohne rechte Daseinsberechtigung...

ohne rechte Daseinsberechtigung

Das will ich aber überlesen haben! :D

Der Kirschloorber liefert mit seinem grandiosen Zuckersaft eine hervorragende Nahrungsquelle für Ameisen, die dann die Pflanze als Dankeschön vor Fraßfeinden schützen.

Wenn man alle Lebewesen, die sich schnell verbreiten und widerstandsfähig sind als Unkraut bezeichnet, wäre der Mensch das schlimmste Unkraut von allen mit der geringsten Daseinsberechtigung!

4
@eisn89

In unseren Gärten jedenfalls wäre eine Prunus anderer Art sinnvoller. Am Kirschlorbeer selbst frisst hier nix, da nistet wenig drin und die Früchte mag auch kein vieh.

Thuja occ., englischer Rasen, Kirschlorbeer, all diese beliebten Pflanzungen können ruhig in unseren Gärten aussterben...

0

Es handelt sich um einen Kirschlorbeer. Kirschlorbeer trägt im Frühling cremeweiße, kerzenartig aufrechte Blütenstände. Bis August entstehen daraus Trauben mit kleinen roten, im vollreifen Zustand schwarzen Steinfrüchten. Sie sind im rohen Zustand giftig. Die Samen enthalten Prunasin – ein Glykosid, aus dem sich während des Verdauungsvorgangs im Magen Blausäure bildet. Durch Kochen werden die giftigen Substanzen zerstört, daher kann man aus den Früchten beispielsweise Marmelade oder Gelee herstellen. In der Türkei werden die Früchte des Kirschlorbeers sogar gesammelt und ähnlich wie Rosinen im trockenen Zustand verzehrt.

Quelle: http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartengestaltung/pflanzenportraets/kirschlorbeer-pflege-und-sortentipps-75136

Hmm, lecker Marmelade ... Ich glaube, ich nehm dann Käse. :D

0

Also Blüten hatten wir noch nie dran .. Auch Trauben nicht.

0

kirschlorbeer (ohne gewähr)

jau, Prunus Laurocerasus

0
@user2145

wenn der Lorbeer wirklich so hell ist, wie man vom Foto sehen kann, könnte es ein Prunus Laurocerasus Rotundifolia sein, der Allerwelts-Kirschlorbeer...

0

Holunderblütengelee?

Wir haben im Frühjahr Holunderblütendolden geschnitten und daraus ein Gelee hergestellt. Probiert haben wir es auch und schmeckt sehr lecker. Aber wir haben festgestellt, dass es schlecht gelierte, obwohl die Rezeptur genau eingehalten wurde. (Gelierzucker 1:1 wurde verwendet.) Beim Schneiden der Dolden fiel mir allerdings auf, dass die Dolden von einem, dem 1. Strauch, einen etwas merkwürdigen Geruch auswiesen. Daraufhin wechselte ich an einen zweiten Strauch und stellte fest, dass diese Dolden anders rochen. Von dem 2. schnitt ich die meisten Dolden ab. Nun habe ich, da die Beeren reifen, festgestellt, dass die Beeren an dem zweiten Strauch schon blau sind, also reif, während die vom Ersten noch grüne Dolden zeigen. Nun bin ich, da ich erfahren habe das es mehrere Arten von Holunder gibt und sogar giftige Arten darunter sind, stark verunsichert. Ich traue mich nicht, den aus den zweierlei Dolden hergestellten "Mischgelee" zu verwenden. Wer kann mir zu meiner Frage eine gut und detaillierte Antwort geben. Kann man das Gelee noch genießen? Vielen Dank im Voraus.

EBWAWOMO

...zur Frage

Warum vertragen sich verschiedene Pflanzen im Garten nicht miteinander, was sollte man bei der Bepflanzung genau beachten deshalb?

...zur Frage

Was ist das? Weißer Schimmel (oder Pilz) unter Laub

In meinem Garten finde ich an beim Entfernen von Eichenlaub sowie unter Zweigen eines groß gewachsenen Heidebusches weiße Flecken, Konstistenz weich und schmierig. Auf dem Boden sind noch Rest von Ringenmulch. Was genau ist das? Giftig oder schädlich für andere Pflanzen?

...zur Frage

Was sind das für Beeren?

Haben in unserem Garten, einen Strauch mit Beeren, wir wissen aber nicht was es für welche sind, bitte Hilfe {Bild im Anhang} Giftig oder Nicht Giftig?

...zur Frage

Was heißt “pela” genau auf Portugiesisch?

Gibt es mehrere Bedeutungen

...zur Frage

für Hunde giftige Pflanzen?

Hallo,

wir wollen neue Pflanzen im Garten pflanzen und bräuchten dabei die Info, welche oder ob welche giftig sind... vor allem für Hunde!

Vielleicht kann mir jemand helfen, ich nenne mal die gewünschten Pflanzen und hoffe, Ihr könnt mir sagen, ob davon welche giftig sind - für Hunde!

Glanzmispel, Berberitze, bunter Hartbiegel, Hibiskus, Hainbuche, Winterschneeball, Sommerflieder, Flieder, Perlmuttstrauch, Weigelie Bristol Ruby, Pracht Sprüte, Felsenbirne, Blutjohannisbeere, Zaubernuss,

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?