Wie heißt dieser Knochen und warum steht er kugelförmig heraus ?

...komplette Frage anzeigen Knochen  - (Hand, Knochen)

3 Antworten

Nennt sich Kugelgelenk

Als Kugelgelenk wird in der Mechanik sowie in der Anatomie (Articulatio spheroidea) ein Gelenk bezeichnet, bei dem der Gelenkkopf eine kugelähnliche Form besitzt.

Das Gegenstück, das den Kopf je nach Gelenk in unterschiedlichem Maße umschließt, wird als Gelenkpfanne bzw. Kugelpfanne bezeichnet.

Durch diese Geometrie ist ein Kugelgelenk prinzipiell in alle Richtungen beweglich (dreiachsig). Es sind nur rotatorische, nicht jedoch translatorische Bewegungen möglich.

Quelle Wikipedia

Schulter und Hüfte sind Kugelgelenke😉

0

Sorry, stimmt nicht. Es ist ein Eigelenk. Peinlich wenn der Biounterricht schon so lang her ist.

Als Eigelenk (Syn. Ellipsoidgelenk, Articulatio ellipsoidea) bezeichnet man in der Anatomie ein Gelenk mit zwei eiförmigen (ellipsoiden)
Gelenkanteilen, von denen eine konkav (Gelenkpfanne), die andere konvex
(Gelenkkopf) ist. Das Eigelenk ist zweiachsig, es sind also Bewegungen
in zwei Hauptrichtungen möglich.

Eigelenke sind das erste Kopfgelenk zwischen Atlas und Schädel sowie das obere Handgelenk.

1

Das ist die Ulna (der andere wäre der Radius). Das das Ulnaköpfchen so dominant erscheint ,kann anatomisch/genetisch bedingt sein.

Das ist das Ende der Elle.

Das ganze ist Kugelförmig gebaut, damit du deine Hand in alle Richtungen, nja fast alle^^, bewegen kannst.

Was möchtest Du wissen?