Wie heißt dieser alte Zeichentrickfilm mit einem Insekt als Hauptcharakter?

2 Antworten

ferdy "die gefahr an der mühle"

Vogelspinne zu dünn?

Hallo, da ich noch absoluter Anfänger bin was Vogelspinnen angeht, bin ich momentan ziemlich verunsichert, was den Ernährungsstand meiner Brachypelma smithi angeht.

Sie ist jetzt ungefähr 4 - 4,5 cm groß, ob Weibchen oder Männchen weiß ich noch nicht.

Als ich sie gekauft habe, waren Vorder und Hinterleib gleich groß, schon am nächsten Tag ist sie aus ihrer Höhle gekommen und hat auf Beute gelauert (ich füttere sie momentan mit Heimchen ca. 1 - 2 cm lang) - und hat mehrere Angriffe gestartet, allerdings keines erwischt. Da die Futtertiere echt schnell sehr groß geworden sind, hab ich sie nach ein paar Tagen gegen neue ausgetauscht. Was der Spinne anscheinend total egal war, die ist da seelenruhig gesessen und hat mich im Terra hantieren lassen (ging aber alles sehr schnell).

Dann hat sie sich zwei Tage in ihre Höhle verkrochen und ich hab sie gestern zum ersten mal wieder draußen gesehen. Was mir aber sofort aufgefallen ist, ist dass ihr Hinterleib ziemlich klein geworden ist, vor allem aber viel dünner. Aber nicht irgendwie zusammengeschrumpelt oder so, wie ich's in manchen Foren gelesen hab. Sie trinkt auch viel, seh sie des öfteren am Wassernapf.

Sie macht auch nicht wirklich den Anschein, als würde sie auf was lauern, manchmal sitzen die Heimchen direkt vo ihrer Nase und sie rührt sich nicht oder verkriecht sich wieder.

Ist das normal, dass sie so abgenommen hat? Oder dass sie plötzlich so inaktiv ist?

Ich hab echt Angst, dass die mir da drin verhungert. Temperatur ist immer so zwischen 22-25°C, Luftfeuchtigkeit immer ca. 60-70%.

Foto hab ich bisher leider keins machen können, weil sie ja selten rauskommt und dann meistens ziemlich ungünstig sitzt.

...zur Frage

Suche einen ganz bestimmten Trickfilm

Hallo ihr Lieben,

ich habe manchmal wirklich das Gefühl, als gäbe es bestimmte Filme, an die nur ich mich erinnern kann, da weder Google noch sonstige Suchmaschinen mir Ergebnisse dazu liefern. Also wende ich mich an euch, in der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann.

Folgendes: Ich bin auf der Suche nach einem Film, der schon einiges älter sein dürfte. Ich besaß ihn damals in Form einer Videokassette mit, so glaube ich, mehreren kurzen Kinderfilmen/Märchen. Meiner Meinung nach war der gesuchte Film für Kinder, wenn auch dafür ziemlich beängstigend/ungeeignet. Soweit ich mich erinnere war es eine Art Cartoon/Trickfilm, mit einer Frauenstimme, die aus dem Off die Geschichte erzählt hat. Es ging um einen kleinen Jungen/Knaben (könnte ein Waisenjunge gewesen sein) mit einem recht ungewöhnlichen Namen, der mir leider nicht mehr einfallen will. Der Junge musste durch einen Wald, in dem sich ein Räuberpack herumtreibt und er hat wenn ich mich recht entsinne ein paar Geldmünzen dabei. In meiner Erinnerung taucht auch noch ganz wage ein Mädchen auf, dass den Jungen vor dem Wald warnt. Es endet damit, dass ihm die Räuber auflauern, um ihn zu überfallen, er sucht verzweifelt nach Hilfe, wird aber geschnappt. Ich glaube sie rauben ihn aus und ich bin nicht sicher, ob er das ganze überlebt. Ich war bisher immer der Meinung, der Film hieße "Der Überfall" oder so ähnlich, aber unter dem Titel finde ich nichts.

Wie gesagt, der Film dürfte älteren Baujahres sein und bei meinem Glück war das wieder einer von diesen Kurzfilmen, die neben 2-3 anderen auf irgendwelchen billig Kindervideos mitverscherbelt wurden. Es ist ja auch nicht so, dass man nicht weiterleben könnte, ohne das zu wissen, aber sowas wurmt einen extrem, wenn man genau weiß, man hat diese Story gesehen, man weiß noch was passiert ist, aber niemand sonst scheint es zu kennen. Ich hoffe, irgendjemand hier hat eine Idee für mich.

Ich danke euch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?