Wie heißt diese Funktion am Auto?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Schrittgeschwindigkeit fährt eigentlich jedes Auto im ersten Gang ohne Gas zu geben. Der Motor hat eine Standdrehzahl (bevor Du fahren kannst musst Du ja den Motor anlassen), mittels Drehzahlstabilisierung wird die auch unter (geringer) Last gehalten und das Auto kann mit dieser Motordrehzahl fahren.

Es gibt aber auch als Extra eine richtige Funktion zum Anfahren, das ist der Anfahrassistent. Wenn man zum Anfahren die Kupplung kommen lässt gibt der selbsttätig Gas, leider ist dieser Betrug am Fahrschüler immer mehr bei Fahrschulen verbreitet. Oftmals in Verbindung zur Berganfahrhilfe (hält die Bremse betätigt bis das Fahrzeug anfährt, so rollt es beim Anfahren nicht zurück) was schliesslich dazu führt dass hier wöchentlich völlig aufgelöste Fahranfänger nicht verstehen warum sie mit ihrem eigenen Auto nicht anfahren können obwohl es in der Fahrschule so gut klappte.

Wirklich schlimm ist dass die Meisten auch noch völlig veraltetes Denken haben und diese Problematik dem bösen Benziner andichten, es in der Fahrschule besser war weil das ein Diesel war. Das hat vor einigen Jahrzehnten noch zugetroffen, als Benziner keine Drehzahlstabilisierung hatten und Diesel nicht gedownsized wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal du fährst einen Golf in der Fahrschule? Allgemein nennt man das Anfahrhilfe 😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gibsondood
17.08.2016, 00:39

oder eben optional standgas

0
Kommentar von zuckerblume25
17.08.2016, 00:40

nein es war ein peaugeot

0

Das nennt sich Standgas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zuckerblume25
17.08.2016, 00:39

die meisten denen ich das erzählt habe waren total verwundert und wussten nicht was ich meine

0

Was möchtest Du wissen?