Wie heißt die Hunderasse die zur Zeit so "in" ist?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Alle Datschnasenhunde sind schon seit ein paar Jahren in.

Ich kenne zwei Leute die diese massenhaft produzieren. Allein in einer Familie wird mit 4 Hündinen und 2 Rüden laufend Nachschub produziert - Welpen haben die so gut wie immer. Auf meine Nachfrage, warum sie so viele Hunde dieser Rasse (Französischer Bullterrier ohne Papiere) produziert erklärte sie mir, das sie sehr viel Geld verdient mit den Tölen. Sie verlangt 800 Euro für einen Welpen ohne Papiere und bekommt das auch noch. Sie hat in der Regel 4 bis 6 mal im Jahr Welpen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst wahrscheinlich die Französische Bulldogge.

Der Unterschied zum J.R.Terrier ist der das dieser Hund wenigstens noch frei atmen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1aHausmann
28.05.2016, 09:39

Ja. Wenn die Leute sich ihre Hunde dann wenigstens noch aus dem Tierheim holen würden....

1
Kommentar von monjamoni
28.05.2016, 14:30

@friesennarr ich finde ja denn so wird die Zucht dieser Tuere nicht zusätzlich unterstützt. Natürlich die Atemnot bkeibt gleich. Aber dieser Hund der dann schonmal im Tierheim sitzt hat (finde ich) auch ein Recht auf ein schönes Leben. Natürlich haben das die ganzen anderen Bulldoge Welpen auch so jedoch unterstützt man wieder die Zucht.Meiner Meinung nach sollte man sich halt einfach (wenn man einen Rassehund will) für eine gesunde Rasse entscheiden.Ich finde das Thema nicht so einfach

3

Momentan angesagt sind die ganzen Mischlinge die als Rassen verkauft werden ( Labradoodle, Goldendoodle usw )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bei uns hier legt sich jeder zweite einen Mops zu. Das knautschgesicht könnte  aber auch auf eine  Bulldogge passen. Die französische  Bulldogge ist  ein kleiner  Hund,  die englische  ein großer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1aHausmann
28.05.2016, 09:28

Ja Möpse sind auch viel verbreiteter als Früher. Aber die franz. oder engl. Bulldogge eben noch viel mehr.

0

Französische Bulldoggen sehe ich sehr häufig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns haben viele ne Fr.Bulldogge,ich selber auch aber bei uns gibt es deutlich mehr Australian Shepherds oder Border Collies.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englische oder Französische Bulldogge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1aHausmann
28.05.2016, 09:23

ja danke genau die meinte ich

0

Meinst du Möpse? Die sind ja in letzter Zeit so "in"...(und ja, Möpse sind ne Hunderasse xD)

Ich nenn die meistens Mopshünde, um Verwechslungen zu vermeiden >.>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein mops vllt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?