Wie heißt die Gedichtform?

1 Antwort

Anapher  +   Accumulatio ??

https://de.wikipedia.org/wiki/Anapher

https://de.wikipedia.org/wiki/Accumulatio

Es gibt verschiedene Fälle von Wortwiederholungen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wortwiederholung

Danke Ghostwriter für deine Antwort - aber es ist dennoch nicht ganz das, was ich suchte.
Ich wollte gerne den konkreten Namen für diese Art des Gedichts wissen - falls dieses Gedicht überhaupt einen Namen besitzt.

0

Regen, Gewitter , Sturm.. Warum mag ich das?!

Hallo ich 15, paar tagen (16)

Möchte Fragen warum ich Regen, sturm und Schnee/ Hagel Gewitter usw so mag? Also dichte Wolken und Dauerregen zum Beispiel.

Ich finde das so entspannend und sitze auch oft einfach im Regen und finde es angenehm und schaue in den Himmel und denke nach...

Ich spüre auch bei Gewittern gewisse Macht und fühle mich total gut ist auch bei stürmischem Wind so ich gehe ins Freie und beobachte alles ganz genau und dazu höre ich am liebsten Musik aus der Genre "Epic" oder auch Gothic.

Seit ihr auch so, oder warum bin ich so?

...zur Frage

Ist das Gedicht eine Aufzählung?

Liege ich damit richtig, dass es sich in diesem Gedicht um eine Aufzählung von vergänglichen Dingen handelt?

Verwehendes Nichts:

Die Spinne, die am bemalten Vordach ihr Netz webt,

Die Brücke über die Milchstrasse, von Elstern gebaut,

Die staubbefleckten Blätter des Oelbaums im Regen,

Die reifbeflogenen Zweige der Weiden im Wind,

Der Rest von gefrorenen Tautropfen zur Morgenröte,

Verbleichendes Sternenlicht am blauen Gewölbe des Himmels,

Verwehendes Nichts

Und fester doch als der flüchtige Ruhm.

Verwehendes Nichts:

Die Blüte, die davonfliegt und den Boden nicht mehr berührt,

Der Regenbogen, der wie eine Brücke sich wölbt,

Im Traum geschaute Wolken übereinander geschichtet,

Im leeren Raume tausendfädig Altweibersommer,

Fata morgana hoch über dem grünen Meer,

Schriftzeichen, von Wildgänsen in den karmesinroten Himmel

geschrieben,

Verwehendes Nichts

Und fester doch als Leben des Menschen.

Verwehendes Nichts:

Der Sturm, der kalt über den Schaum der Wogen dahinfährt,

Ein Frühjahrsgewässer, das die Eisbrücke taut,

Die zögernd wie in Fäden herabfallenden Tropfen,

Der raschelnde Ton des Laubes, das niedersinkt,

Die Spur der Regentropfen auf dem Wasser des Flusses,

Die bunten Wolken, vom Wind getrieben am blauen Gewölbe

des Himmels -

Verwehendes Nichts

Und fester doch als Reichtum und Ehre.

Danke für eure Meinungen(:

...zur Frage

Was sind all diese Winkeln? WINKELSÄTZE

Hallo User!

Ich habe eine Frage und zwar:

Was sind Wechsel-, Neben-, Scheitel-, Stufenwinkeln an einer Geraden, die sich an zwei Parallelen schneiden?

Ich danke schon mal im voraus und hoffe, ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

Bedeutung des Gedichts "Versuch es"?

Könntet ihr mir bitte helfen bei der Bedeutung eines Nachkriegsgedichts von Wolfgang Borchert? Was für eine Bedeutung könnte dieses Gedicht im Krieg gespielt haben? Man soll was versuchen aber was genau könnte man in diesem Gedicht reininterpretieren?

Versuch es

Stell Dich mitten in den Regen, glaube an den Tropfensegen, spinn Dich in dies Rauschen ein und versuche, gut zu sein!

Stell Dich mitten in den Wind, glaub an ihn und sei ein Kind - laß den Sturm in Dich hinein und versuche, gut zu sein!

Stell Dich mitten in das Feuer - liebe dieses Ungeheuer in des Herzens rotem Wein und versuche, gut zu sein!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?