Wie heißt die Blume? wächst wild

Bild 1 - (Garten, Pflanzen, Hobby) Bild 2 - (Garten, Pflanzen, Hobby) Bild 3 - (Garten, Pflanzen, Hobby)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Akelai.. die Blume der Narren (sagte man früher). Wenn sie Samenkapseln ansetzt, kannst Du sie auch weiter verbreiten! Ich liebe sie.. und das hier ist die Wildform.

vielen vielen dank :) Mir gefällt sie auch sehr

0

Eindeutig Akelei oder besser gesagt Wald-Akelei lat. Aquilegia vulgaris, gehört zu den Hahnenfußgewächsen.

Das ist Akkelei. Da haben wir den ganzen Garten voll damit. In allen Farben, gelb, blau, rotmit gelb und noch viele mehr. Es werden jedes Jahr mehr davon. Sie vermehren sich sehr schnell. Ssie sehen auch in der Vase sehr schön aus. Ich liebe Akkelei und man kann sie auch mit anderen Blumen als bunten Sommerstrauß zusammen stellen. Liebe Grüße von bienem.

Ja, wenn man einmal eine hat, bekommt man die vielen anderen umsonst: Sie säen sich von alleine aus.

Du erkennst die "neuen" Akkeleien spätestens im Frühjahr. Dann sammel sie vorsichtig ab und setze sie pulkmä0ig zusammen. Ich finde, die Akkelei hat viel Ähnlichkeit mit einer Orchidee. Eine schöne Pflanze!

0
@ahoi1

ja, das stimmt. Mir gefallen sie sehr. jetzt haben wir sogar eine weiße. Liebe Grüße von biene

0

Welche Temperaturen hält eine Monstera-Pflanze aus?

Hallo alle zusammen,

meine Monstera-Pflanze, die ich im vorigen Jahr für nur 2,99 Euro im Kleinformat bei Lidl gekauft habe, macht wirklich ihrem Namen alle Ehre. Sie wächst geradezu monströs und macht auch nicht den Eindruck, dass sie ihr Wachstum irgendwann einstellen wird. Im Internet steht was von einer maximalen Stiel-bis-Blatt-Länge von einem Meter. Also da sind wir schon weit drüber. Alleine die Luftwurzeln sind schon bis zu 3 Meter lang.

Jetzt ist die Pflanze so groß geworden, dass sie uns hier im Wohnzimmer enorm viel Platz wegnimmt und daher habe ich mir jetzt überlegt, ob es möglich wäre, die Pflanze ganzjährig auf unserer windgeschützten und überdachten Terrasse zu stellen.

Habt Ihr Erfahrungen oder Wissen damit, welche Temperaturen so eine Pflanze verkraftet. Ich habe zwar schon das Internet durchforstet, aber dort hat man immer nur von Meinungen geschrieben, nicht von Wissen. Viele sind der Meinung, dass die Temperaturen nicht unter 5°C fallen sollten, aber es kann halt niemand mit Sicherheit sagen.

Könnt Ihr mir da weiter helfen, damit dieses Monstrum evtl. nach draußen ziehen kann? Man kann sie ja, weil sie nur am Ende der Stiele Blätter hat, auch nicht kürzen. Das würde doch seltsam aussehen, wenn da nur noch Stiele und keine Blätter stehen.

Ich sage jetzt schon einmal vielen herzlichen Dank für Eure hilfreichen Antworten.

DANKE

...zur Frage

Feigenbaum blüht nicht?

Hallo Leute!

Ich habe letzten Herbst einen Feigenbaum an dem Hang hinter meinem Haus eingepflanzt. Leider hat er bislang noch keine neuen Triebe, Knospen oder sonstiges gebildet. Nun befürchte ich, dass er bald das Zeitliche segnet oder womöglich sogar schon hat.

Ist sowas normal? Denkt ihr Baldrianextrakt könnte helfen?

...zur Frage

Was ist das für eine grosse Blume?

Wächst wild

...zur Frage

Wie so oft bei mir, was ist das für eine Pflanze?

Bei mir und beim Nachbarn wächst eine Pflanze wild, die zwar recht schön aussieht, aber wir wissen nicht, was es ist. Man hört ja immer wieder von Pflanzen die eingeschleppt werden und die eventuell sogar giftig sind. Sie blüht blau und danach entwickeln sich solche kapseln mit schwarzen Samen drin. Und sie wird relativ hoch. Was kann es sein und schadet sie im Garten?

...zur Frage

Liebstöckel / "Maggikraut" - warum und welcher Abstand zu anderen Pflanzen?

Hallo!

Ich habe hier eine Menge Küchenkräuter im Garten: Rosmarin, Thymian, Petersilie, Bärlauch, Salbei, Schnittlauch und noch einige mehr. Nun möchte ich mir eine "Kräuterspirale" bauen.

Bei Liebstöckel ist es ja so, dass man ihn immer mindestens einen Meter entfernt von anderen Pflanzen halten sollte, weil er sich hemmend auf deren Wachstum auswirkt.

Meine Frage: Wie genau funktioniert das? Irgendwie über die Wurzeln bzw. die Erde, oder über den Geruch bzw. die Luft oder so?

Worauf ich hinaus will: Könnte ich den Liebstöckel (wie bisher auch) in einem Blumentopf aus Ton halten und so dann in die Kräuterspirale stellen, ohne dass er die anderen Pflanzen beeinträchtigt? Oder geht die Wachstumshemmung gar nicht über die Erde und der Liebstöckel muss so oder so - ob nun mit oder ohne Blumentopf - auf Abstand bleiben?

Freue mich über jede fundierte Antwort! :)

...zur Frage

Was ist das für eine Pflanze? Unkraut? Blume?

Hallo,

ich habe Sonnenblumen und Tomaten gepflanzt, nun hat sich eine andere Pflanze dazugemogelt. Kann mir jemand sagen ob es Unkraut ist? Ist es Gemüse? Eine Blume? Ich muss dazu sagen, dass auf meinem Balkon auch schon Wilder Schnittlauch wächst und die Sonnenblumen wachsen auch wild an jeder Ecke auf meinen Balkon.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?