Wie heißt der Werkstoff, mit dem Scheinwerferglas hergestellt wird?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das war mal Sicherheitsglas, das also mehr "krümelt" wenn es kaputt geht. Heute sind die Abdeckungen der Scheinwerfer größtenteils aus Kunststoff.

Sicherheitsglas ist im Prinzip normales Glas, das noch einmal erhitzt und wieder abgekühlt wird. So erhöht sich der Widerstand gegen Schläge/Stöße, das Glas wird gleichzeitig spröde.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
02.02.2016, 22:22

Plastik. ;) Es gibt etwa 30 verschiedene Kunststoffe am Markt.

1
Kommentar von machhehniker
03.02.2016, 05:05

An den Scheinwerfern war noch nie Securitglas verbaut, ich hab schon einige Scheinwerfer kaputt gemacht und nie ist das Glas in kleinste Krümel zersprungen.

0

Ich hätte aus dem Bauch heraus auf Polycarbonat getippt, weil es hart und bruchfest ist.

Aus Glas sind sie seit dem Golf 3 nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?