Wie heißt der Weihnachtsmann in allen Ländern Welche Namen gibt es für ihn?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Väterchen Frost in Russland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Island gibt es sogar 13 Weihnachtsmänner, die Jólasveinar, Söhne der bei Kindern gefürchteten Trollfrau Grýla, die beginnend mit dem 12.12. kommen, jeder an einem anderen Tag, und in der Reihenfolge ab dem 25.12. jeden Tag nacheinander wieder gehen. 

Die isländischen Weihnachtsmänner schenken auch nicht, sondern klauen, glotzen durch Fenster, knallen Türen zu, sowas. Jeder hat eine andere "Gemeinheit" auf Lager, Kertasníkir, der Kerzenschnorrer, der am 24.12. kommt, klaut z.B. Kerzen, heute ist z.B. Stúfur dran, der die Reste in der Pfanne "klaut". Am 19.12. kommt Skyrgámur, der den inzwischen auch hier bekannten isländischen Skyr wegfuttert.

Hat den Hintergrund, dass Island lange Zeit arm war und man den Kindern erklären musste, warum es dieses Jahr an Weihnachten z.B. keinen Skyr gibt.

Inzwischen schenken die 13 Jólasveinar aber auch ;-)

In Norwegen heißt die dortige Version des Weihnachtsmannes "julenisse" (Aussprache: jüüle-nisse), was übersetzt eher "Weihnachtskobold" heißt und vom Glauiben an den "nisse", einer Art gutartigem "Hausgeist" abstammt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Papa Noel in Frankreich

Santa Claus in den USA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nisi10
14.12.2015, 09:16

Okay vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?