4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Musik ist ein gemütlicher ChaCha. Die meisten Paare bewegen sich allerdings nicht im korrekten Rhythmus.

Die beiden Protagonisten tanzen mehr typische Rumbafiguren (die erotischer als im "flirtigen" ChaCha sind) darauf, natürlich auch nicht im korrekten Rhythmus, aber das soll ja wohl auch gar nicht sein.

Alles, was sie tanzen, existiert im ChaCha/Rumba, wird aber durch Übertreibungen und sinnlose Wiederholungen persifliert.

wenn man den ganzen film kennt, könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass es diesen tanz gar nicht gibt.

Da überschätzt Du aber die Phantasie von Hollywood Choreographen :-) Nicht jeder ist ein John Neumeier..

1

Die Choreographie, die Leslie Nielsen und Priscilla Presley in der Szene tanzen (und ich liebe diese Szene), ist garantiert erfunden. Ich nehme an, der Regisseur wollte während des Dialoges die beiden Darsteller etwas Kreatives machen lassen, damit es ganz einfach lustig und ein bisschen außergewöhnlich ist (immerhin ist es eine Komödie), also dieser Tanz. Es sind ja prinzipiell recht einfache und ungewöhnliche Tanzelemente, die hier Anwendung finden (zB. das Abklatschen etc.). Ich sag dir jedenfalls eines, sollte ich jemals heiraten, werde ich meine Frau zwingen, diesen Tanz mit mir einzustudieren, um ihn auf unserer Hochzeit zu tanzen :)

Um Filme interessanter zu gestalten, versuchen Regisseure ja oft, die Darsteller einfach während der Dialoge etwas machen zu lassen. Mir kommt gerade eine Szene von "Desperate Housewives", 4. Staffel in den Sinn, wo Carlos Gabrielle beichtet, dass er Sackratten hat und sie auch, und sie ist dadurch ziemlich aufgebracht und räumt derweil das Buffett ziemlich rabiat ab. Oder der Film "der große Diktator" von Charlie Chaplin, wo die Figuren Hitler und Mussolini (Hynkel und Napaloni im Film) über die Grenzen verhandeln und sich dabei so in die Haare gerate, dass sie eine Essenschlacht vom Zaun brechen.

Das andere Extrem sind die Star Wars Filme Episode I, II, III, Regie von George Lucas, wo jeder einzelne Dialog entsetzlich langweilig inszeniert wurde, da sitzen nämlich die Leute ganz einfach nur auf einer Couch und reden miteinander. Oder sie sitzen an einem Tisch und reden. Oder sie gehen nebeneinander her und reden.

Deswegen: Dialoge aufpeppen mit kreativen Aktionen, zum Beispiel einem witzigen Tanz, der vom Stil her nicht zur Musik passt, dafür umso besser zum Film (wenn er, wie in dem Fall, eine Komödie ist).

Was möchtest Du wissen?