wie heißt der reis, mit dem man sushi macht?

7 Antworten

Du kannst jeden Rundkornreis nehmen, z.B. Milchreis. Am besten finde ich italienischen Rundkornreis, weiß, glasig, groß, rundlich. Japaner schwören natürlich auf echt japanischen Reis, der aber teuer ist. Sparfüchse nehmen amerikanischen Reis, von dem ich Dir allein schon wegen Gentechnik eher abrate. Natürlich geht auch koreanischer Reis. Nimm aber weder Basmati noch Thai bzw. Jasminreis. Im türkischen Laden findest Du oft auch sehr guten Rundkornreis, der für Dolmates verwendet wird. Geht auch. Wichtig, halbe Stunde vor dem Kochen im feinen Sieb waschen bis das Wasser möglichst klar abfliesst, dann ruhen lassen. Mit dem eckigen Holz-Kästchen (masu) kannst Du Reis für 2 Schälchen bzw. einen Erwachsenen abmessen. Gleiche Menge Wasser, bei geringen Mengen etwas mehr, bei großen Mengen etwas weniger Wasser. Wenn Dein Wasser kalkhaltig ist, nimm teilweise Mineralwasser. Ansonsten Zucker-Essig-Salz-Lösung nach dem Kochen wie in gängigen Rezepten beschrieben...

maki1 oder maki-sushi : a l l e deine excellenten antworten ergeben das perfekte sushi-lexikon, ich verneige mich höflichst. die nächsten wochen und monate dürften keine sushi-anfragen an gf.net kommen. "milchreis" ist in österreich eine süßspeise mit zucker, zimt und/oder himbeersaft, etc. von müller´s und co. leider längst veräppelt. ich werde mich wieder auf salzburger nockerln, punschkrapferln oder sachertorten konzentrieren und die finger -als seelenfreund von thunfisch und co.- von sushi tunlichst lassen. nicht aber von der erfrischenden sushi1-prosa...

0
@Schmankerl

Du willst noch mehr mit Reis in Sachen Nachspeisen experimentieren? Versuch es mal mit Tavuk gözu oder so ähnlich, türkische Milchreiscreme mit Hühnerbrust... Also auf der Reispackung steht tatsächlich "Milchreis" drauf, auch wenn ich natürlich keine Milch in meine Sushi gebe, Japan und Milch, geht nicht wirklich zusammen abgesehen von der Milch-Limonade und über Milch fermentiertem Tee. Aber wenn der sushi-Reis mal ausgegangen ist, tut's das halt auch. Have fun!

0

Mein Kochbuch sagt, der beste japanische Reis für Sushi heißt sasanishiki. Rundkörnige kleine Perlen mit fast durchsichtiger weißer Oberfläche und feinem Glanz. Der kalifornische Reis dagegen, der auch für Sushi verwendet wird heißt z.B. botanmai, shiragikumai, Japan-Rose-mai, Rose-mai, tsurumai.

weißer, geschälter rundkornreis. es gibt viele sorten und noch mehr marken. google hilft dir rascher weiter als "milchreis" - antworten. wozu zu sagen ist : als dessert-sushi geht milchreis vielleicht auch durch. mit bananen, kiwi,schoko oder gummibärchen. frag aber immer ob der reis nicht vielleicht doch gen-manipuliert ist . sonst wächst dir eines tages ein drittes auge...oder ähnliches.

Was möchtest Du wissen?