wie heißt der name dieses films ↓

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey:) ich bin mir sehr sicher, dass es ,Dreamer-ein traum wird wahr" ist:)

Das Pferd stürzt bei einem Rennen, wird von einem anwesenden Trainer vorm einschläfern bewahrt, der daraufhin seinen Job verliert. Die verletzte stute wird auf dem ausgestorbenen Familienanwesen untergebracht, liebevoll von dem kleinen mädchen gesund gepflegt, außerdem hilft Sie dabei den schiefen haussegen gerade zurücken;) Als der ta bestätigt, dass Sie wieder gesund ist, wird beschlossen mit ihr zu züchten, was aber fehlschlägt und Sie zurück auf die rennbahn bringt;)

Ich hoffe ich konnte helfen:) lg:)

Eltern zu einem eigenen Pferd überreden?

Hallo!
Ich wünsche mir so sehr ein Pferd. Leider werde ich jetzt erst 15.. Ich kenne aber viele die trotzdem (16 Jahre) ein eigenes Pferd haben.
Allerdings weiß ich nicht ob ich "gut genug" für ein eigenes Pferd schon bin. Als kleines Kind bin ich oft geritten und dann lange Zeit nicht mehr. Jetzt reite ich aber wieder schon seit 4 Jahren. Ich habe seit einem Jahr eine Reitbeteiligung, die ich überalles liebe. Ich würde es mir zutrauen ein eigenes Pferd zu haben. Ich habe einmal pro Woche Reitstunde und Sonntags eben Reitbeteiligung. Meine Reitbeteiligung habe ich auch schon oft für ein paar Tage oder eine Woche ganz alleine gemacht, weil die Besitzerin nicht da war.
Meine Eltern sind total gegen ein Pferd. Habt Ihr Argumente wie ich sie überreden könnte? Oder denkt ihr selbst das ich noch nicht "gut genug" für ein eigenes Pferd wäre? Lg

...zur Frage

Pferd wird misshandelt! Hilfe

seit einiger Zeit ist die Besitzerin von Felie ,einer wunderhübschen braven lieben Araberstute, wegen einem geschäftlichen Termin in Asien. also kümmert sich ihre Cousine um Felie.

Aber wenn die gnädigerweiße einmal in der Woche kommt um Felie zu reiten dann schreit sie rum boxt ihr in den Bauch zieht an den zügeln wie eine gestörte und tut so als wär sie die beste Reiterin dies gibt. Sie putzt Felie nicht bringt sie nicht aus die Koppel füttert sie nicht mistet nicht aus... !

Wenn ich nicht da wäre würde Felie jetzt schon längst in ihrem eigen Mist liegen und wäre verhungert !

und das schlimmste ist das die Besitzerin für weiter zwei Monate weg ist und wir sie nicht erreichen können

und vor 3 Tagen habe ich felie wieder zum putzen und Ausreiten rausgeholt , da ist mir aufgefallen dass ihr Maul wund und Blutig war ! also habe ich den Tierarzt geholt und der hat mir eine nicht sehr billige salbe gegeben , mir geht es nicht ums Geld , sonder darum dass sie unverantwortlich Ziege nicht mehr auf Felie reiten darf !

kann die Stallbesitzerin ihr verbieten nochmal zu kommen ? wenn Mia wüsste was die mit Felie macht würde sie sich die Harre ausreisen !

...zur Frage

Pferd von Eltern bezahlen lassen?

Hallo zusammen

Ich weiß, dass ihr mir bei meinem Problem nur begrenzt helfen könnt und auch das die beste Lösung für mich wäre selber ein eigenes Pferd anzuschaffen, aber dennoch hätte ich gerne mal eure Meinung dazu.

Eins vorweg : ich bin keine 12 mehr, berufstätig und könnte mir durchaus ein eigenes Pferd leisten, wenn ich da nicht noch ein anderes kostspieliges Hobby hätte.

Nun zu meinem Problem: Meine Eltern haben einen Galopper der nach einer Verletzung keine Rennen mehr laufen soll und wahrscheinlich unser nächstes Familienpferd wird. Derzeit befindet er sich in der Umschulung auf einem Hof der weiter weg liegt. Würde er wirklich unser neues Familienpferd, wäre ich diejenige die sich hauptsächlich drum kümmert. Er wäre also fast mein Pferd. Da liegt aber schon das Problem : fast! Meine Eltern kümmert es nicht wie ich reite und wie ich ihm die Mähne schneide. Ich könnte ihn auch Pink färben, das wäre alles egal.... Aber meine Eltern würden über die wichtigen Dinge entscheiden, wie zb den Stall oder wie oft er rauskäme oder ob er von irgendwem beritten würde . Und genau da gehen unsere Meinungen auseinander. Schon bei unserem vorherigen Pferd wollte ich den Stall wechseln, das gab ein Riesendrama. Dann wollte ich dass unser Alter auch im Winter ins Paddock kommt. Da hatte ich dann Diskussion mit meinem Vater, dass es ja Quälerei fürs pferd sei den Dreck aus dem Fell zu bürsten. Auf meinen Einwand den Dreck einfach im Fell zu lassen weil er eh nicht mehr geritten wird und andere das ganze Jahr so aussehen, konnte ich mir dann richtig was anhören.

Auch das ich jetzt bereits an seiner Neuausbildung nicht teilhaben kann, ärgert mich. Meine Eltern trauen es mir nicht zu. Sie denken immer noch, ich bin das kleine ängstliche Mädchen, das sofort absteigt wenns mal heikel wird. Das ich insbesondere bei meiner letzten Reitbeteiligung Viel gelernt habe, vorallem über schwierige Pferde, ignorieren sie.

Tut mir leid, wenn ich jetzt so viel getextet habe. Ich weiß am besten wäre ein ganz eigenes Pferd, aber ich möchte nun mal derzeit auch mein anderes Hobby nicht aufgeben. Ich möchte mit meiner Frage in erster Linie mal einen objektiven Blick auf meine Situation. Würdet ihr euch darauf einlassen, nur um wieder ein mehr oder weniger eigenes Pferd zu haben?

...zur Frage

Schüsslersalze beim Pferd

Mein Pferd hat durch Vertreten einen Sehnenschaden am äußeren Fesselträger, der an Weihnachten diagnostiziert wurde.

Ich arbeite schon mit therapeutischem Ultraschall und Wärmebandagen und es wurde schon besser.

Jetzt hab ich beschlossen auf die Schüsslersalze zurück zu greifen. Bei Sehnenschäden füttert man - laut meinen Erfahrungen - Nummer 3 und 11. Jedoch bin ich mir über die Dosierung nicht mehr so klar (habe vor 2 Jahren schonmal mit den Salzen bei Hautsproblemen behandelt).

Nimmt man bei Pferden D3 oder D6? Ich hab mir jetzt bei der Apotheke kleine Gläschen mit den Salzen (D6) geholt und mein Pferd langsam mit den Salzen angefüttert: Erst 3 von jedem, dann 4, 5 und seit 2 Tagen jetzt 10 von jeder Nummer.

Ich hab allerdings gelesen, dass bei D6 3x am Tag 10 Tabletten gegeben werden soll und bei D3 nur 1x am Tag 10 Tabletten. Stimmt das?

Würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann! :)

...zur Frage

Pferd rennt beim Reiten!

Hallo zusammen, ich hoffe, ich kann hierdurch einige Tipps bekommen, die mir weiterhelfen :) Ich habe seit ca. 2 Monten ein Pferd, das ich wochenends und bei Zeit regelmäßig reite, unter der Woche kümmert sich meist noch ein anderes Mädchen um ihn. Nun mein Problem: Die ersten 20 Minuten läuft er super schön, auch wunderbar am Zügel etc, doch sobal er dann ,,heiß" wird, kann man ihn kaum mehr bremsen - und das bis zum Ende. Das ist vorallem auch so nach dem 1. Galopp. Ab da fängt er sowieso das Rennen an. Ich habe es schon mit vorher oder während er ,,heiß" ist mit ablongieren versucht - bringt nichts, er hat immernoch Power für 3. Beim Reiten versuche ich in mit Kruppe herein/Schulter herein ein bisschen runter zu kriegen, denn dann muss er ja seine Beine krontrollieren. Das funktioniert schon, doch sobald ich ihn wieder ganze Bahn oder Zirkel gehen lasse, rennt er wieder. Es ist jedoch so, sobald man die Zügel aufnimmt fängt er die Rennerei an, wobei er aber trotzdem meist eine schöne Kopfhaltung einnimmt und keinesfalls wie eine Giraffe läuft. Wenn man die Zügel im Schritt jedoch lang lässt, läuft er ruhig. Ich bekomme einmal die Woche auch Unterricht von der Besitzerin, wobei sie meint, dass er das auch bei der anderen macht, die ihn schon lange hat und sich da auch noch nicht arg viel vom Rennen her gebessert hat.Ich weiß mir nun echt nicht mehr zu helfen :( Hättet ihr vielleicht einige Tipps für mich, wie wir das in den Griff bekommen können? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Welche Motorrad-Markeb?

Ich habe neulich den Film "Eis am Stiel 5" gesehn und wollte wissen auf welchem Motorrad Benny fährt? Hab hier einen Link zu einem Foto und das Motorrad im Vordergrund ist gemeint. http://www.rtl2.de/images/trailer/1_eisamstiel5-diegrosseliebe_detail.png

Wäre nett jemand weiterhelfen könnte...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?