Wie heißt der letzte Tag der Fastenzeit der Christen

3 Antworten

Das Ende der Fastenzeit ist der Ostersonntag. Die meisten schreiben hier "Karsamstag", das ist auch richtig, denn nach jüdischer Sitte beginnt der Tag nicht um Null uhr, sondern am Vorabend mit dem Aufleuchten des ersten Sterns.

Insofern ist Karsamstag dann richtig.

Liturgisch endet die Fastenzeit nach dem Osterevangelium. Dann ruft der Diakon oder der Priester:"Derr Herr ist auferstanden!" Und die Gemeinde ruft:"Er ist wahrhaftig auferstanden!" Und dann geht ein Jubelgesang los, mit allen Registern der Orgel, alle verfügbaren Glocken und Schellen werden geläutet.

Karsamstag

Karsamstag.

Was möchtest Du wissen?