Wie heisst der chinesische Geheimdienst?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Name des chinesischen Geheimdienstes ist:

Politbüro 610

Jiangs Rede vom 7. Juni wurde sofort als Dokument des zentralen Komitees an alle Bereiche der Partei verteilt. Die Rede beschuldigte Falun Gong-Übende, „mit der Partei und der Regierung um die Gunst der Menschen zu kämpfen.“ Der „Standpunkt der Partei bezüglich Falun Gong“ wurde aufgestellt und es wurde denen, die sich der Entscheidung nicht fügen würden, „schwere Bestrafung“ angedroht. Im Anschluss an Jiangs Rede beschloss das zentrale Komitee, Falun Gong zu verfolgen.

Jiang spürte, dass die existierenden Strukturen der Partei und der Regierung seinen persönlichen Feldzug gegen Falun Gong nicht vollauf stützen können. In seiner Rede erwählte er Li Lanqing, Ding Guangen und Luo Gan, um eine spezielle Einheit zu gründen, die sich mit Falun Gong befassen sollte. So entstand das berüchtigte „Büro 610“. Jiangs Befehlen folgend wurde drei Tage später, am 10. Juni 1999, die „zentrale Führungseinheit zur Handhabung Falun Gongs“ gegründet, geführt von Li Lanqing. Luo Gan wurde Oberhaupt des „zentralen 610 Büros“, dem ausführenden Organ, das direkt der „zentralen Führungsgruppe“ unterstellt wurde. Die Führungsgruppe und das „Büro 610“ stehen über der Partei und der Regierung und besitzen absolute Befehlsgewalt über Militär, Polizei, Gerichte, Propagandaministerium und alle Bereiche der Regierung. Auf allen Regierungsebenen, von der Stadtebene bis zur Landesebene, befinden sich Führungsgruppen und „Büros 610“ mit entsprechender Befehlsgewalt über sämtliche benötigten Ressourcen. Jiang erschuf sich mit dem „Büro 610“ ein persönliches Netzwerk, welches ihm die Kontrolle über die gesamte Regierung ermöglichte.

Quelle: Falun.de

Guojia Anquan Bu. Ministerium für Staatssicherheit. Zum Tätigkeitsfeld gehören Auslands- sowie inländische Aufgabenbereiche. Organisiert ist es in verschiedene Büros, welche für unterschiedliche Bereich zuständig sind (siehe Wikipedia: Ministerium für Staatssicherheit(China)):

  • Erstes Büro: Hauptabteilung Inland
  • Zweites Büro: Hauptabteilung Ausland
  • Drittes Büro: Hauptabteilung Hongkong, Macau, Taiwan
  • Viertes Büro: Technik
  • Fünftes Büro: Internationale Informationen
  • Sechstes Büro: Spionageabwehr
  • Siebtes Büro: Zirkulation
  • Achtes Büro: Forschung
  • Neuntes Büro: Überlauf- und Überwachungsabwehr
  • Zehntes Büro: Wissenschaftliche und technologische Informationen
  • Schulungsbüro
  • Sektion für Überwachung und Bewertung

Hinzu kommt der Zhong Chan Er Bu, Militärgeheimdienst.

Zudem setzt auch die dritte Abteilung der Volksbefreiungsarmee zur fernmeldeelektronischen Aufklärung, Zhong Chan San Bu, nachrichtendienstliche Mittel ein.

siehe: nrw-international.de/fileadmin/nrw-international.de/pdf/broschuere0312wirtschaftsspionage.pdf;

siehe: falun.de

www.china-intern.de/page/uiguren-topstory/1259145251.html)

laut dem buch das ich zurzeit lese heißt er "Tewu" = "department for special affairs [def. laut: "the chinese secret service - seite 523 index"] allerdings isses der chinesische MILITÄRgeheimdienst (haben wir in dtl ja auch neben dem "BND" den "MAD"- "militärischer abschirmdienst")

des buch gibts bei amazon: www.amazon.com/Chinese-Secret-Service-Roger-Faligot/.../0688097227 in englisch oder orginal in französisch vllt isses des was du gesucht hast.. mfg

http://de.wikipedia.org/wiki/Ministerium_f%C3%BCr_Staatssicherheit_der_Volksrepublik_China ...ganz oben steht auch der richtige name

Prima, hatte ich nicht gefunden

0

MSS ("Ministerium für Staatssicherheit", heißt tatsächlich so!) ist der zivile Nachrichtendienst. Der militärische nennt sich "2. Generalstab der Volksbefreiungsarmee".

Ciao Frank

stimmt aber leider nicht, siehe meine Antwort unten.

0
@MarcSu

Stimmt doch! Schau mal hier nach: http://www.violetta-zhang.de/chin_geheimdienst.htm Zudem sind noch vier bis fünf weitere in China tätig. Also stimmen auch Deine Angaben aber die von mir genannten sind laut der meisten Experten die wichtigsten.

Ciao Frank

0

hatte mich vertippt: nicht S.523 sondern 522 im index des buches ist korrekt. im internet hab ich außerdem noch die schreibweise "Te Wu" gefunden aber hab kP welche von beiden nun die richtige ist. gibt net viel material (spricht ja schon mal für die leute da^^)

Was möchtest Du wissen?