Wie heisst der Apparat mit dem man, mittels Benzin, Strom erzeugen kann und wie kann man diesen dann ins häusliche Netz einspeisen, wenn der Strom ausfällt?

2 Antworten

Das nennt man dann wohl einen Dieselgenerator. Oder ein Stromerzeugeragregat. 

Notstromagregat.

Strom mit Strom erzeugen möglich?

hi, wäre es eigentlich nicht möglich strom mit strom zu erzeugen? es gibt angenommen ein elektromotor und 5 wellen. an jeder welle ist ein zahnrad welches jeweils einen generator dreht. das heißt es gibt insgesammt 5 generatoren. oder verliert man durch diese 5 wellen zu viel energie , so dass es bei der 3-5 welle nicht mehr genug schwung da ist um strom zu erzeugen.

...zur Frage

Hausnetzeinspeisen durch Haushaltsteckdose

Hallo Kann mir jemand helfen ,ich würde gerne mir Photovoltaik anlage und Windradgenerator zulegen und beide kombinieren und mit einer Netzwechselrichter ins Hausnetz einspeisen am besten noch die Energie die tags über produtziert wird ins Auto batterien zwischen speichern und mit einer Netzwechselrichter direkt von batterien in die Steckdose die Energie ins Hausnetz einspeisen,damit ich nachts auch ins hausnetz speisen kann und dafür habe ich 1500 euro zu verfügung ist es überhaupt möglich direkt von batterien die energie abzapfen und netzwechselrichter an die batterieen anschliessen und dann in die steckdose einstecken oder muss ich die solar panele und windgenerator mit dem netzwechselrichter direkt betreiben wer kann mir dabei helfen ein anlage zusammen zu stellen und das für 1500 euro kapital. Ich will also keine Strom verkaufen sondern ins eigene hausnetz einspeisen und was nicht verbraucht wird (selbserzeugte Strom) ins Netzspeisen und öffentliche Netz als speicher medium benutzen.

mfg

Erol

http://www.soltronik.de/netzeinspeisung ... chter.html

mfg

Erol

...zur Frage

Wie wird Strom ins Netz eingespeist?

Hallo,

habe gerade die Werbung von yellow strom gesehen und da hat sich bei mir eine frage gemeldet.

Undzwar: Yellow Strom ist doch genau so ein Anbieter wie EON oder? Wenn jetzt zum beispiel Haus A Strom von EON Bezieht und das Nachbar Haus B Strom von Yellow Strom bezieht, läuft der ganze saft ja durch eine Leitung. Woher weiß jeder Anbieter wie viel Geld er bekommt und wie viel Strom er ins Netz einspeisen muss?

Falls ich was falsch verstanden habe bitte auf klären!! :))

Liebe Grüße

...zur Frage

Notstromaggregat ans Hausnetz anschliessen

Ich habe auf youtube gesehen, wie man sein haus während eines stromausfalls mit strom versorgen kann.

Das prinzip ist recht einfach-hauptsicherung raus, damits zu keinem unfall kommt, wenn der strom wieder kommt. Dann die 2 anschlüsse des aggregats einfach in irgendeine beliebige steckdose stecken[bis max 2KV] oder über starkstrom koppeln bzw an hauptleitung anlöten.

Jetzt habe ich mir gedanken gemacht, ob ich nicht selbst sowas bauen könnte. Das prinzip ist recht simpel- als zwischenpuffer sollten 19 12V motorradbatterien reichen. Sie werden parallel zum stromnetz eingebaut. Dadurch werden sie geladen, wenn strom da ist, und entladen wenn der strom wegfällt. Gleichrichter wird natürlich zwischengeschaltet ;) Ein wechselrichter sollte überflüssig sein-gleichstrom schadet keinem gerät-nur transformatoren dürften probleme kriegen-naja, vill doch ein gleichrichter. Der interessante teil, wo ich eure hilfe brauche, kommt ja jetzt erst- Und zwar das eigentliche Aggregat selbst. Jenachdem was hergeht ein 35, 50 oder 100KW gerät. Bissl übertreiben darf man ja ;) am besten wär natürlich ein altes U-Boot-aggregat. Ich dachte, damit ich keine mechanischen teile an den sicherungen verbauen muss, wär es intelligent, wenn das teil sich einfach anschaltet, sobald der strom für mehr als 15sek weg ist. Sollte wieder strom fleißen, so sollte sich das teil aber innerhalb weniger millisekunden vom stromnetz abkoppeln. Mit ner steuereinheit und nem relai sollte das keine grosse sache sein.

Meine eigentliche frage betrifft alle beteiligten ausserhalb meines hauses. Und zwar: Würde der strom praktisch durch die sicherungen und den stromzähler zurück ins stromnetz und letztendlich auch zu meinen nachbarn fließen. Würde bei zu grossen strombedarf dann die spannung einbrechen, oder würde das aggregat absterben. oder würde iwas durchschmoren? Und vor allem-wäre es möglich, dass derjenige,der das stromnetz reparieren soll, dann ungehant nen stromschlag bekommt, da ich dann strom einspeise? oder würde der strom relativ durch ne lastdiode gestoppt werden können?

BZW was könnt ich umbaun, dass es funktioniert-Ich mein bei BHKW gehts ja auch.

THX für antworten.

Und ach ja-alles hier nur gedankenspiel-hauselektronik bleibt vorerst mal so wie sie jetzt ist ;)

...zur Frage

Darf man seinen eigenen Strom produzieren?

Wenn ich auf meinem Grundstück eine Photovoltaik-, Wind oder Blockheizkraftwerkanlage betreibe, muss ich dann den selbst erzeugten Strom ins allgemeine Stromnetz einspeisen? Welcher dann vergütet wird. Oder darf ich den Strom selbst in Akkus speichern ohne dabei (theoretisch) an das Stromnetz angeschlossen zu sein? Also kompletter Selbstversorger und unabhängig von Energieerzeugern.

Meine Frage bezieht sich nicht auf die Effektivität. Sondern nur auf die rechtliche Lage.

Weitere Fragen:

  1. Muss ich ein Gewerbe anmelden, um Strom ins Netz einzuspeisen?

  2. Wie groß sind die Akkus, in denen der Strom gespeichert wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?